+
Symbolfoto

An der Sunntratn: Mann schlägt Radler ins Gesicht

Gaißach - Die Polizei sucht nach einem unbekannten Mann, der sich wegen einer Körperverletzung strafbar gemacht hat.

Laut Pressebericht fuhr ein Tölzer (42) am Mittwoch gegen 19.45 Uhr mit seinem Fahrrad den schmalen Steig von der Sunntratn in Gaißach in Richtung Parkplatz hinab. Als er gerade sein Rad durch ein Drehkreuz schieben wollte, beschimpfte ihn ein etwa 60-jähriger Mann sehr aggressiv. Er sagte, dass der Radler den Steig mit seinem Fahrrad nicht befahren dürfe. Darauf meinte der 42-Jährige, dass er nirgends ein Verbotsschild gesehen habe. Auf diese Aussage hin, schlug ihm der ältere Mann ins Gesicht und ging zu Fuß davon. Der Radfahrer fuhr nach Hause und erstattete schließlich Anzeige bei der Polizei. Hinweise auf den Täter nimmt die Tölzer Inspektion unter 0 80 41/76 10 60 entgegen. (mel)

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Gipfelkreuz soll am Samstag per Materialseilbahn auf den Scharfreiter

Neues Gipfelkreuz soll am Samstag per Materialseilbahn auf den Scharfreiter

Engalm gewinnt Goldmedaille bei der Käseolympiade

Engalm gewinnt Goldmedaille bei der Käseolympiade

Nach tödlichem Unfall: Diskussion um Gefahrenstelle

Wackersberg - Nach dem schweren Unfall am Freitag, bei dem zwei Menschen auf der B472 ihr Leben verloren haben, fordern zahlreiche Leser auf der Facebook-Seite des …
Nach tödlichem Unfall: Diskussion um Gefahrenstelle

Lenggrieser Kühe mit preisgekrönten Eutern

Lenggries/München - Bei der Landestierschau in München werden alle vier Jahre die besten und schönsten Rindviecher Bayerns prämiert. Zwei der ausgezeichneten Kühe sind …
Lenggrieser Kühe mit preisgekrönten Eutern

Kommentare