Motorradfahrer stürzt am Kesselberg in 1,50 Meter tiefes Loch

Kochel am See - Schwer verletzt wurde am Mittwochabend ein 79-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall am Kesselberg. Der Mann war von der Straße abgekommen und in ein Loch gestürzt.

Der 79-jährige Oberauer war gegen 20.45 Uhr mit seiner Yamaha von Walchensee kommend in Richtung Kochel unterwegs. In einer Linkskurve kam der Mann - vermutlich infolge eines Fahrfehlers - nach rechts von der Fahrbahn ab. Nach Angaben der Polizei stürzte er mit dem Motorrad nach einigen Metern in ein etwa 1,50 Meter tiefes Loch. In diesem wird Regenwasser gesammelt, um es dann unterhalb der Straße abzuleiten. 

Der Oberauer verletzte sich bei dem Sturz schwer. Das BRK brachte ihn mit dem Rettungswagen ins Murnauer Unfallklinikum. 

Den Sachschaden am Motorrad beziffern die Beamten mit rund 3000 Euro.va

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bestechende Idee – nur leider nicht umsetzbar

Bad Tölz – Die Idee hat beim ersten Hören eine bestechende Logik: Die gefährliche Einmündung in die B 472, an der am Freitag zwei Menschen bei einem Unfall starben, …
Bestechende Idee – nur leider nicht umsetzbar

Orgelstudenten aus Russland lernen die Instrumente im Tölzer Land kennen

Orgelstudenten aus Russland lernen die Instrumente im Tölzer Land kennen

Skistars spendieren Tölzer Montessori-Schülern ein Eis

Skistars spendieren Tölzer Montessori-Schülern ein Eis

Zweimal Vorderreifen beschädigt

Wackersberg - Wie fies ist das denn? Gleich zweimal innerhalb von 14 Tagen wurde am Wagen eines 55-jährigen Tölzers ein Vorderreifen beschädigt.
Zweimal Vorderreifen beschädigt

Kommentare