+
Wikinger zum Anfassen können Interessierte am Wochenende wieder im Kulissendorf Flake in Walchensee erleben. Der Andrang ist nach wie vor groß – auch wenn die hier gedrehten Wickie-Filme schon älter sind als die kleinsten Besucher. 

Am Wochenende wieder Markt in Walchensee

Wikinger-Faszination ist ungebrochen

Walchensee – Seit die beiden Filme „Wickie und die starken Männer“ sowie „Wickie auf großer Fahrt“ im Kino liefen, ist es schon wieder sieben beziehungsweise fünf Jahre her. Am Drehort in Walchensee versteht es die Gemeinde aber nach wie vor, vom Publikumsinteresse zu profitieren.

So findet im Kulissendorf Flake dieses Wochenende bereits zum achten Mal ein großer Wikingermarkt statt. Manuel Huber von der Tourist-Info Walchensee rechnet wieder mit großem Andrang.

Herr Huber, zieht das Thema Wikinger so lange nach den beiden Bully-Herbig-Filmen am Walchensee noch immer?

Auf jeden Fall. Wir bieten in unserem Kinderprogramm ja an jedem Donnerstag in den Ferien eine Führung durch das Filmdorf Flake, und sie sind mit 30 bis 40 Kindern regelmäßig ausgebucht. Ich denke, die Faszination am Thema Wikinger bleibt. Und es ist ja auch ein gewisses Überraschungsmoment, weil man Wikinger am Walchensee nicht erwartet.

Wie viele Besucher erwarten Sie zum Wikingermarkt am Samstag und Sonntag?

Das kommt ganz aufs Wetter an. Am günstigsten ist für uns, wenn es nicht zu heiß und nicht zu kalt ist – wenn kein richtiges Bade- oder Bergwetter ist. In der Vergangenheit hatten wir schon bis zu 5000 Besucher. Es ist immer ordentlich was los.

Am Markt wirken laut Ankündigung rund 80 „Lagerleute“ und Händler mit. Woher kommen sie?

Die meisten kommen aus Bayern. Über Mund-zu-Mund-Propaganda hat sich die Veranstaltung so stark herumgesprochen, dass wir enorm viele Bewerbungen bekommen, und eine richtige Warteliste anlegen mussten. Wir könnten locker doppelt so viele Plätze vergeben.

Was ist denn der Unterschied zwischen „Lagerleuten“ und Händlern?

Die Lagerleute sind Menschen, die auf Mittelalter-Märkten als Darsteller unterwegs sind. Viele davon spielen in ihrer Freizeit Wikinger, machen Schaukämpfe oder sind generell historisch daran interessiert, das damalige Alltagsleben nachzustellen. Sie machen aus reinem Idealismus beim Wikingermarkt mit. Daneben gibt es Händler, die zum Beispiel für Kinder Holzschwerter oder Spielzeug-Schilde verkaufen. Wir haben auch jemanden, der Kinderschminken anbietet, ein anderer bemalt mit den Kindern Schilde oder filzt mit ihnen. Für Erwachsene werden mittelalterliche Gewänder, Schmuck aus Naturmaterialien oder Seifen angeboten.

Und woher kommen die meisten Gäste?

Der Großraum München ist natürlich ein sehr wichtiges Einzugsgebiet für uns. Viele verbinden einen Ausflug zum Herzogstand damit, dass sie danach noch auf dem Wikingermarkt vorbeischauen. Zudem kommen viele Einheimische und Urlaubsgäste. Und wir haben im Großraum Nürnberg gezielt geworben.

Der Wikingermarkt findet am Samstag, 3., und Sonntag, 4. September, im Filmkulissendorf Flake (Gelände neben dem Café Bucherer, Seestraße 1) in Walchensee statt. Geboten ist ein buntes Markttreiben mit mittelalterlicher Musik, Lagerleben, Gauklern, Geschichtenerzählern, Schaukämpfen und Handwerksvorführungen. Am Samstag um 21 Uhr wird eine Feuershow gezeigt. Für Kinder „unter Schwertmaß“ (1,20 Meter) ist der Eintritt frei. Kinder bis 16 zahlen 4 Euro, Erwachsene 5 Euro. Es gibt auch eine Wochenendkarte für 6 Euro.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Kinder-Trachtenhemd weiß

Kinder-Trachtenhemd weiß

Kinder-Trachtenhemd weiß
Kinder-Trachtenhemd rotweiß-kariert

Kinder-Trachtenhemd rotweiß-kariert

Kinder-Trachtenhemd rotweiß-kariert
Kurze Trachtenlederhose braun

Kurze Trachtenlederhose braun

Kurze Trachtenlederhose braun
Trachtenweste / Gilet weinrot

Trachtenweste / Gilet weinrot

Trachtenweste / Gilet weinrot

Meistgelesene Artikel

Mit 0,72 Promille gestoppt

Kochel am See – Einen angetrunkenen Autofahrer hat eine Polizeistreife in der Nacht zum gestrigen Sonntag gestoppt.
Mit 0,72 Promille gestoppt

Motorradfahrer bei Sturz verletzt

Vorderriß – Auf der Mautstraße zwischen Wallgau und Vorderriß ist am Samstagnachmittag ein Motorradfahrer (51) aus Haar auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem …
Motorradfahrer bei Sturz verletzt

Die Überlebenskünstler

Bad Tölz - „Das hab’ ich nicht gewusst: Es gibt nur fünf Marionettentheater in Deutschland und eines steht in Tölz“, staunte eine Besucherin am Rande der Buchvorstellung.
Die Überlebenskünstler

Fishbones-Auftritt auf der Landesgartenschau in Bayreuth

Fishbones-Auftritt auf der Landesgartenschau in Bayreuth

Kommentare