+

53-Jähriger ertrinkt im Harmatinger Weiher

Ein 53 Jahre alter Mann war am Donnerstagabend beim Schwimmen im Harmatinger Weiher. Aus bislang ungeklärter Ursache ging er unter und konnte später von den Rettungsmannschaften nur mehr tot aus dem Wasser geborgen werden. Jetzt untersucht die Weilheimer Kriminalpolizei, ob es sich um einen tragischen Badeunfall handelt oder vielleicht krankheitsbedingte Ursachen zu dem Unglücksfall führten.

Beamte des Weilheimer Kriminaldauerdienst  übernahmen vor Ort die Ermittlungen.  Hinweise auf ein Fremdverschulden hat die Kripo aber keine.

Kommentare