+

Aktuell leben 1858 Asylbewerber im Landkreis

Diese Zahl gab jetzt das Landratsamt bekannt. Von den 1858 Asylbewerbern, die in Unterkünften des Landkreises leben, sind 270 "Fehlbeleger". Sie haben bereits einen Aufenthaltsstatus, müssten also eigentlich aus der Asylunterkunft ausziehen, dürfen aber bleiben, solange sie keine Wohnung finden.

Kommentare