+

Almabtrieb noch einmal zu sehen

Groß war der Besucherandrang am Kirchweihsonntag und -montag in der Miesbacher Oberlandhalle, wo ein von Georg Willibald aus Lenggries geschnitzter und authentisch nachgestellter Almabtrieb mit mehr als 200 Stück Vieh besichtigt werden konnte. Aufgrund des regen Interesses wird die auf einer Fläche von 10 mal 3 Metern aufgebaute Darstellung auch noch an diesem Wochenende, 22. und 23. Oktober, zu sehen sein. Die Halle ist dazu jeweils von 13 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei. Für Bewirtung ist gesorgt.

Kommentare