+

Außergewöhnliche Feuerwehrübung in Bad Tölz

Ein etwas außergewöhnliches, aber trotzdem mögliches Szenario war das Thema einer Übung, zu der sich die Kameraden der Tölzer Wehr an der Karwendelstraße trafen. Angenommen wurde, dass ein Auto in eine Gasbaustelle auf Höhe der Überführung der Bundesstraße gefahren ist. Dabei wurden die beiden Monteure der Tölzer Stadtwerke überrollt und unter dem Personenwagen eingeklemmt. Zudem wurde die Hochdruckgasleitung beschädigt, das Erdgas entzündete sich. Die hohe Flamme war weithin zu sehen.  Mit dem Übungsverlauf war der in Personalunion anwesende Kommandant und Gasmeister der Stadtwerke sehr zufrieden. Mit dabei waren auch die neuen Kameradinnen und Kameraden der Jugendgruppe, die als Beobachter realistische Eindrücke sammeln konnten.

Kommentare