Ausstellung auf der Staffelalm verlängert

Die Ausstellung „Das blaue Land und seine Menschen“, die seit September auf der Staffelalm läuft, wird noch bis Ende Oktober verlängert.

Die Bilder stammen von Andrea Meßmer, die vor Kurzem geheiratet hat und deshalb vielen Künstlern im Tölzer Land als Andrea Westbrock bekannt ist. Sie lebt in der Jachenau. Die sieben Acrylbilder sind größtenteils in der alltäglichen Umgebung im Tölzer Land entstanden und können erworben werden. Den Titel der Ausstellung hat Staffelalm-Besitzer Sepp Orterer anlässlich des Franz-Marc-Gedenkjahrs gewählt. Für Franz Marc, der Fresken auf der Alm hinterlassen hat, wurde damals die Staffelalm zum Sehnsuchtsort über seinem „Blauen Land“. Die Ausstellung ist täglich von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Aufstiegsmöglichkeiten gibt es von Kochel und der Jachenau aus. 

Kommentare