+

Blick aus dem Tempel auf den Sylvensteinsee

Auch die neue Hochwasserentlastung, der so genannte Tempel, am Sylvensteinsee war heute ein Stopp auf der Tour von Bayerns Umweltministerin Ulrike Scharf. Die Säulen des Tempels sehen übrigens nicht nur schön aus, sondern haben einen Nutzen: Im Hochwasserfall halten sie Treibholz von der Hochwasserentlastungs-Anlage fern.

Kommentare