+

Dekanat verabschiedet Andrea Estermann

Mit viel Lob verabschiedete die Synode des evangelischen Dekanats bei ihrer Tagung im evangelischen Gemeindehaus Andrea Estermann als Dekanatssekretärin. Estermann hatte sich zunächst als Krankheitsvertretung sehr schnell in ihr umfangreiches Aufgabengebiet eingearbeitet, und später die Stelle fest übernommen. Mit viel Wärme und Herzlichkeit sei es ihr gelungen, im Dekanat für 24 Pfarrerinnen und Pfarrer, für Pfarramtssekretärinnen, Diakoninnen und Religionspädagogen kompetente Ansprechpartnerin zu sein. „Sie hat auch das Dekanat betreut wie einen blühenden Garten“ meinte Dekan Martin Steinbach in Anspielung auf Estermanns eigentlichen Beruf als „Kindergärtnerin“ und als 2. Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins in Wackersberg. Jetzt kehrt die Pädagogin wieder in ihren eigentlichen Beruf zurück als neue Fachaufsicht und Fachberatung für Kindertagesstätten im Tölzer Landratsamt. Als Nachfolgerin im Dekanatsbüro stellte Steinbach den Synodalen Daniela Dierssen vor.  Das Foto zeigt (v.li.) Andrea Estermann, Dekan Martin Steinbach, Daniela Dierssen, Pfarrer Georg Bücheler (für das Pfarrkapitel des Dekanats), Dr. Walter Steinbach (Vorsitzender des Bildungswerks des Dekanats) und Diakon Wilfried Dietsch für die Verwaltungsstelle Rosenheim, die auch die Kirchengemeinden des Dekanats betreut.

Kommentare