+

Dietramszell: Trinkwasser abkochen

Bei einer Trinkwasserprobennahme wurde am 15. April  eine bakterielle Grenzwertüberschreitung festgestellt und zunächst eine Chlorung durchgeführt. Zur Ursachenforschung wurde ein Ingenieurbüro beauftragt. Die beiden Kammern des Hochbehälters wurden gereinigt und desinfiziert, bei einer erneuten Probe am 25.04.2016 wurden die Grenzwerte eingehalten. Laut Gutachten des Ingenieurbüros kann jedoch das Eindringen von Oberflächenwasser in den Hochbehälter Jasberg nicht ausgeschlossen werden. Aufgrund der Empfehlung des Gesundheitsamtes wird daher das Wasser bis auf Weiteres fachgerecht gechlort. Es wird empfohlen das Trinkwasser für den menschlichen Genuss und Gebrauch nur in abgekochter Form zu verwenden. Betroffen sich die Ortsteile Baiernrain, Berg, Erlach, Fraßhausen, Jasberg, Kögel, Kolbing, Leiten, Linden, Lochen, Neukolbing, Schlickenried, Reuth, Steingau und Thalham.

Kommentare