Heute großes "Der Bulle von Tölz"-Casting

Die Tölzer Filmemacher von „MekkMovie“ („Tödliche Verbindungen“, „Pension Freiheit“) wollen die Serie "der Bulle von Tölz" nochmals aufleben lassen und als Kinofilm eine Art Abschluss drehen. Unterstützt wird das „MekkMovie“-Team Markus Kleinhans und Andreas Jordan dabei von Travestie-Künstlerin Nessy Karolinger, die seit einigen Monaten in Bad Tölz lebt und unter anderem das ehemalige „Bullen“-Büro in einem kleinen Filmmuseum an der Herderstraße wieder aufgebaut hat.  Die Filmemacher haben nach eigenen Angaben engen Kontakt zu Katerina Jacob, die elf Jahre lang Kommissarin Sabrina Lorenz an der Seite von Ottfried Fischer spielte. Laut Nessy Karolinger kommt Jacob an diesem Sonntag auch zu einem Kinder-Casting nach Tölz. Sie soll mitentscheiden, wer in dem geplanten Film den Sohn von Kommissar Benno Berghammer spielen könnte. Das Casting findet am Sonntag, 11. September, von 13 bis 17 Uhr im „Bullenbüro“ in der Herderstraße 5 statt. Bewerber sollten zwischen 10 und 14 Jahre alt sein und sich „selbstständig, schlau und vorlaut“ präsentieren. (www.dasbullencasting.de) 

Kommentare