Foto: Museum 

Installation von Michaela Melián im Franz-Marc-Museum in Kochel

Mit ihrer Installation thematisiert Michaela Melián die pazifistische Haltung Else Lasker-Schülers, mit der Franz Marc im letzten Jahr vor dem Krieg eine poetische Korrespondenz führte. Else Lasker-Schüler stellte die affirmative Haltung Franz Marcs zum Krieg in Frage. Ihr Schicksal als "Heimatlose" im Europa zweier Weltkriege spiegelt sich in dem für die Installation zentralen Gedicht Heimweh. Die Installation ist bis Januar 2017 zu sehen. (tk)

Kommentare