+

Fingerhakeln: Isargau belegt dritten Platz bei Deutscher Meisterschaft

Unfassbar starke Mittelfinger, männliche Urschreie, jubelnde Menschen im Trachtengewand aus ganz Bayern: Das alles bot die 57. Deutsche Meisterschaft im Fingerhakeln, die gestern in Gaißach ausgetragen wurde. Der Isargau, hauptsächlich bestehend aus Haklern des Südlandkreises, schaffte es in der Mannschaftswertung auf Platz drei. Die Brüder Sepp (1.) und Georg Brandhofer (2.) dominierten im Mittelschwergewicht.

Kommentare