Da werden Erinnerungen wach: Am 29. September 1956 fand das erste öffentliche Konzert des Tölzer Singkreises – des heutigen Knabenchors – in der Wandelhalle statt. Foto: Archiv Schmidt-Gaden

Knabenchor: Es gibt noch Karten für das Ehemaligen-Konzert

60 Jahre wird der Tölzer Knabenchor heuer alt. Ein idealer Anlass, um in Erinnerungen zu schwelgen. Aus diesem Grund geben viele ehemalige Knabenchor-Sänger am Sonntag, 6. November, ein Konzert im Tölzer Kurhaus. Beginn ist um 18 Uhr. Es gibt noch Karten. Auf dem Programm steht unter anderem die Bass-Arie „The trumpet shall sound“ aus dem Messias von Händel. Interpretiert wird sie von Thomas Stimmel (Bass) und Josef Kronwitter (Trompete). Eine Auswahl aus den Biblischen Liedern von Dvorak bietet Martin Danes, die Carl- Loewe-Ballade „Odins Meeresritt“ hat Jost Frederic gewählt. Auch die Tölzer Sänger – die Urgesteine des Knabenchors – sind mit dabei. Außerdem tritt die Sunnseitn Tanzlmusi auf – mit dem ehemaligen „Knaben“ Michael Lindmair. Die Leitung hat Clemens Haudum. Die Moderation übernimmt Mezzosopranistin Barbara Schmidt- Gaden, die einige Überraschungen verspricht. Karten (18 Euro) für diesen besonderen Abend gibt es bei der Touristinfo und in der Geschäftsstelle des Tölzer Kurier.

Kommentare