+

Lkw-Kontrolle: 600 Kilo Fleisch, Fisch und Gemüse ungekühlt transportiert

Eine verbands- und behördenübergreifende Großkontrolle des gewerblichen Güterverkehrs, mit Schwerpunkt Tier- und Lebensmittelrecht, fand am Donnerstagvormittag auf der A95 statt. Kontrolliert wurde auf dem Gelände der Tank- & Rastanlage Höhenrain. Organisiert wurde die Kontrolle von der  Verkehrspolizeiinspektion Weilheim. Zudem waren unter anderem die Lebensmittelüberwacher des Landratsamts Bad Tölz-Wolfratshausen im Einsatz. Von 57 kontrollierten gewerblichen Gütertransporten mussten 20 Fahrzeuge beanstandet werden. Spektakulär war der Fall eines österreichischer Supermarktbesitzers, der in seinem Fahrzeug ohne jegliche Kühlmöglichkeit über 600 Kilo Geflügel, Fische und zwei ganze Schafe (alles bereits geschlachtet) zusammen mit Obst und Gemüse transportierte. Zusätzlich war dieses Fahrzeug deutlich überladen. Nach dem amtlichen Wiegen mussten die  Waren unter Zuhilfenahme eines örtlichen Metzgers in dessen Kühlzelle verbracht und die restlichen Waren auf zwei Fahrzeuge aufgeteilt werden. 

Kommentare