Olympische Spiele in Gaißach

Unter Sambarhythmen, gespielt von der Sambagruppe der Grund- und Mittelschule Gaißach, liefen die Nationen (Klassen) angeführt von ihren Fahnenträgern auf den Sportplatz. Nachdem das olympische Feuer entzündet war, eröffnete Bürgermeister Fadinger offiziell die 1. Olympischen Spiele Gaißachs. Anschließend konnten alle Besucher an den Stationen ihr sportliches Geschick unter Beweis stellen und sich an den Ständen der teilnehmenden Länder verköstigen. Der Förderverein organisierte mit großem Erfolg eine Tombola. In einer gemeinsamen Schlussfeier wurden die sehr harmonischen Spiele wieder beendet und das Feuer gelöscht.

Kommentare