+

Schotter für die Tölzer Leonhardiwiese

Neues auf der Tölzer Leonhardiwiese: An der Westseite neben dem geteerten Weg wurde jetzt ein über ein Meter breiter Schottenstreifen angelegt, der dazu dient, das Oberflächenwasser versickern zu lassen. Bei einem starken Regen im Juni war das Wasser bis hinunter zu den Häusern an der Ausstraße gelaufen und hatte teilweise Gärten überflutet. Die Wiese wurde heuer für die kommende Leonhardifahrt im November aufgekiest, damit die Wagen und Pferde nicht so stark einsinken. 

Kommentare