+

Tölzer Leonhardifahrt ist immaterielles Kulturerbe

Die Tölzer Leonhardifahrt wird in das Bayerische Landesverzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen: Dies teilt der CSU-Stimmkreisabgeordnete Martin Bachhuber mit. „Die Aufnahme ist als Wertschätzung und Anerkennung für den persönlichen Einsatz aller aktiven Mitglieder der Trägergruppen zu sehen, die sich mit größter Leidenschaft um den Erhalt und die Weitergabe bayerischer Traditionen und Werte bemühen“, so Bachhuber. Im Rahmen des Verfahrens zur Umsetzung des UNESCO-Übereinkommens zur Erhaltung des immateriellen Kulturerbes hatte die Stadt Bad Tölz einen Bewerbungsantrag beim Bayerischen Kultusministerium eingereicht. Die Bewerbung zielte dabei sowohl auf die Aufnahme in das Bundesverzeichnis wie auch das Bayerische Landesverzeichnis des immateriellen Kulturerbes. Wie Bachhuber berichtet, habe das Ministerium nun der Aufnahme der Leonhardifahrt auf der Ebene des Freistaates zugestimmt. „Das Landesverzeichnis ist ein wichtiges Instrument, um die Bedeutung lebendiger regionaler Traditionen und Ausdrucksformen noch stärker in den öffentlichen Fokus zu rücken“, betont Bachhuber. Die Aufnahme der Tölzer Leonhardifahrt wird im Rahmen eines Festaktes im Kaisersaal der Münchner Residenz am 10. November erfolgen.

Kommentare