Tölzer Sportanlagen: Vorzeitiger Baubeginn genehmigt

Die Regierung von Oberbayern gibt dem Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen grünes Licht für den vorzeitigen Baubeginn von Freisportanlagen. Die von der Realschule Bad Tölz und dem Sonderpädagogischen Förderzentrum Bad Tölz gemeinsam genutzte Sportstätte ist altersbedingt teilweise erheblich beschädigt. Der Landkreis ersetzt diese Anlage durch zwei neue Allwetterplätze und kann jetzt mit der Maßnahme beginnen, ohne Fördermittel zu verlieren. Die Regierung hat hierzu eine voraussichtliche Gesamtzuwendung von 130.000 Euro in die Überlegungen zur Haushaltsmittelverteilung der kommenden Jahre einbezogen. Die Gesamtkosten sind mit 991.000 Euro veranschlagt. Im Regelfall darf mit dem Bau staatlich geförderter Projekte erst nach Bewilligung der staatlichen Fördermittel begonnen werden. Gebaut wird aber vorerst nur einer der beiden Plätze- Auf dem zweiten steht nämlich die neue Containeranlage für Asylbewerber (Foto).

Kommentare