+

„Vom Wasser auf die Straße“: Ausstellung zur Flößerei

Die Ausstellung „Vom Wasser auf die Straße“ ist derzeit in der Fachberatung Heimatpflege des Bezirks Oberbayern im Kloster Benediktbeuern zu sehen. Sie beschäftigt sich mit der Flößerei und deren Ablösung durch andere Transportmittel. Die Ausstellung läuft bis 20. November. Geöffnet ist sie Dienstag und Samstag jeweils von 13 bis 16 Uhr sowie am Sonntag von 11 bis 16 Uhr; an Allerheiligen ist geschlossen. Der Eintritt ist frei. Begleitend zur Ausstellung findet am 29. Oktober um 19 Uhr ein Vortrag zum Thema „Stadt-Wald-Fluss“ im Gasthof Herzogstand in Benediktbeuern statt. Max Leutenbauer, Forstrevierleiter in Kochel, berichtet dabei über die Waldnutzung und den Schutz der Wälder, über die schwere und gefährliche Arbeit der Holzer und Flößer sowie über Förster und Jäger im Gebiet von Isar und Loisach seit dem Mittelalter. Eintritt: 4 Euro.

Kommentare