Weniger Wasser für die Isar

In den vergangenen Tagen rauschte reichlich Wasser die Isar hinab. Das ändert sich seit gestern. Aus dem Sylvensteinsee hatte das Wasserwirtschaftsamt von Samstag bis Mittwoch 80 Kubikmeter pro Sekunde abgegeben. Diese Menge wurde gestern drastisch reduziert. Aktuell werden 31 Kubikmeter pro Sekunde isarabwärts abgegeben. In Tölz ist der Unterschied schon deutlich sichtbar.

Kommentare