+

Ein neues Bett für den Arzbach

Wackersberg - Fleißig gearbeitet wird derzeit am Unterlauf des Arzbachs. Ein Bagger ist damit beschäftigt, die alten Flussbausteine herauszunehmen und neue zu verlegen.

Im Rahmen des sogenannten Gewässerunterhalts wird das Schussgerinne saniert, wie Peter Gröbl vom Wasserwirtschaftsamt mitteilt. „Es waren einige Löcher drin.“ Zudem wird auf der linken Seite der Damm ausgeglichen. Das heißt: Er wird etwas erhöht, damit er, wie Wackersbergs Bürgermeister Alois Bauer sagt, einem 100-jährigen Hochwasser standhalten kann. Durchgeführt werden die Arbeiten von der Flussmeisterstelle in Lenggries. Voraussichtlich im Oktober ist die Maßnahme abgeschlossen.

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Süße Weihnachtsbäckerei</center>

Süße Weihnachtsbäckerei

Süße Weihnachtsbäckerei
<center>Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?</center>

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?
<center>Hirschkuss Vogelgezwitscher</center>

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Hirschkuss Vogelgezwitscher
<center>Honigwilli</center>

Honigwilli

Honigwilli

Meistgelesene Artikel

„An der Isar macht  jeder, was er will“

Bad Tölz – Die gute Nachricht: Zwei Drittel des Fischbestands in Bayern sind „akzeptabel“, sagte der Fischereibiologe Michael Schubert kürzlich beim Tölzer …
„An der Isar macht  jeder, was er will“

Tipps gegen Langeweile: Das steht an am Mittwochabend

Tipps gegen Langeweile: Das steht an am Mittwochabend

Beim Ausparken Frau (84) angefahren

Lenggries - Als er rückwärts aus einer Parklücke fuhr, erfasste ein BMW-Fahrer am Dienstag in Lenggries eine Fußgängerin.
Beim Ausparken Frau (84) angefahren

Deutsch lernen per Mausklick

Wackersberg – Für das Engagement, Flüchtlingen Deutschkurse zu vermitteln, hat „Asylplus“ den oberbayerischen Integrationspreis erhalten – und plant weiter.
Deutsch lernen per Mausklick

Kommentare