+
Symbolfoto

Auf Forstweg

Stacheldraht übersehen: Fahrradfahrer leicht verletzt

Wackersberg - Ein Fahrradfahrer ist auf einer Tour im Isarwinkel am Sonntag in einen Weidezaun gefahren.

Laut Polizei war der 18-Jährige aus Paunzhausen (Landkreis Freising) gegen 10.30 Uhr auf einem Forstweg südlich des Görglköpfls (Gemeindegebiet Wackersberg) unterwegs. Er übersah, dass als Teil der Weidesicherung ein Stacheldraht über den wenig befahrenen Weg gespannt war. Der junge Mann stürzte und verletzte sich dabei leicht.

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Die Knödel-Revolution</center>

Die Knödel-Revolution

Die Knödel-Revolution
<center>Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch</center>

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch
<center>CD Saitenmusik Hans Berger "Jetz´ kimt de heilig´ Weihnachtszeit"</center>

CD Saitenmusik Hans Berger "Jetz´ kimt de heilig´ Weihnachtszeit"

CD Saitenmusik Hans Berger "Jetz´ kimt de heilig´ Weihnachtszeit"
<center>Fächer "Goldstück"</center>

Fächer "Goldstück"

Fächer "Goldstück"

Meistgelesene Artikel

Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend

Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend

Löwe Julian Kornelli nicht im WM-Kader

Eishockeyspieler Julian Kornelli wurde überraschend aus dem Kader der U20-Nartionalmannschaft für die WM in Bremerhaven gestrichen. Der Stürmer der Tölzer Löwen war im …
Löwe Julian Kornelli nicht im WM-Kader

Museum im Schusteranwesen

Kochel am See – Einen Bauantrag in eigener Sache hat der Kochler Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung genehmigt: Den Umbau des ehemaligen Schusteranwesens zu einer …
Museum im Schusteranwesen

Erinnerungslücken nach Kaffeefahrt

Kochel am See/München - Drei Männer betrügen ein Ehepaar aus Geretsried auf einer Kaffeefahrt und werden verurteilt. Die Strafe wollen sie nicht hinnehmen - ebenso wenig …
Erinnerungslücken nach Kaffeefahrt

Kommentare