Kind läuft auf Straße und wird frontal von Auto erfasst

Mädchen (9) erleidet schwere Kopfverletzungen

Altomünster - Ein neun Jahre altes Mädchen ist am Donnerstagabend bei einem Unfall in Altomünster schwer verletzt worden. Es war aus einem Auto ausgestiegen und wollte über die Straße laufen. 

Eine 41-jährige Frau aus Altomünster war am Donnerstagabend mit ihrem VW auf der Asbacher Straße unterwegs. Mit im Auto saßen ihre zwölf und neun Jahre alten Töchter. Sie parkte dann am rechten Fahrbahnrand, da gegenüber die Großeltern der Mädchen wohnen. 

Das neunjährige Mädchen stieg an der Beifahrerseite aus und lief hinten um das Auto herum auf die Straße. In diesem Moment kam aus entgegengesetzter Richtung ein 18-jähriger Schiltberger mit seinem Ford. Er konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Kind frontal. Es erlitt bei dem Unfall schwere Kopfverletzungen. Das Mädchen wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. 

Vor Ort wurde ein unfallanalytisches Sachverständigengutachten durchgeführt. Nach ersten Erkenntnissen stehe jedoch schon fest, dass der Autofahrer nicht zu schnell unterwegs war, sagte Roland Itzstein von der Dachauer Polizei. "Ihm ist kein Vorwurf zu machen." Das Mädchen sei - richtigerweise - auf der Beifahrerseite ausgestiegen, dann jedoch hinter dem Auto herum auf die Straße gelaufen. Der 18-jährige Autofahrer habe keine Chance gehabt zu bremsen oder auszuweichen.

Die Feuerwehr aus Altomünster sicherte die Unfallstelle ab.

dn

Rubriklistenbild: © Symbolbild / dpa

Auch interessant

<center>Entdecke Oberbayern!</center>

Entdecke Oberbayern!

Entdecke Oberbayern!
<center>Die Knödel-Revolution</center>

Die Knödel-Revolution

Die Knödel-Revolution
<center>Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch</center>

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch
<center>Gackerl im Gläschen</center>

Gackerl im Gläschen

Gackerl im Gläschen

Kommentare