Arbeiten verzögern sich

Brücke noch länger gesperrt

Neuhimmelreich – Seit Ende April ist die Brücke an der Eschenrieder Straße bei Neuhimmelreich über die B 471 gesperrt. Und die Arbeiten verzögern sich.

Zunächst hieß es, dass sie bis spätestens Ende Juni wieder befahrbar ist. Dann wiederum ließ das Staatliche Bauamt Freising verlauten, dass das Bauwerk Mitte, spätestens Ende Juli fertig sein wird (wir berichteten). Doch auch dieser Termin ist nicht zu halten. Laut einer Pressemitteilung der Behörden dauert die Vollsperrung wohl noch bis Ende August an. Gründe für die Verzögerungen sind das schlechte Wetter sowie fehlende Baupläne.

Die beschilderte Umleitungsstrecke über die Himmelreichstraße, den Himmel-reichweg, die Gröbenrieder Straße, die DAH 12 und die Gündinger Straße bleibt weiterhin aufrecht. „Die Bauarbeiten werden so schnell wie moglich abgeschlossen“, verspricht das Bauamt.

Auch interessant

<center>Buben-Shirt "Rodler"</center>

Buben-Shirt "Rodler"

Buben-Shirt "Rodler"
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

Rehbockgehörn mit Strass
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schwaben-Quiz</center>

Schwaben-Quiz

Schwaben-Quiz

Meistgelesene Artikel

Autobahn nach Unfallserie gesperrt

Odelzhausen/Adelzhausen – Eine Serie von Verkehrsunfällen hatte am Sonntagabend eine Sperre der A 8 in Richtung Stuttgart zwischen Odelzhausen und Adelzhausen zur Folge. …
Autobahn nach Unfallserie gesperrt

Schwere Zeiten fürs Federvieh

Dachau - Die Betreiber von Geflügelhöfen machen schwere Zeiten durch. Das Landratsamt hat vor rund zwei Wochen wegen der Vogelgrippe eine Stallpflicht angeordnet. Doch …
Schwere Zeiten fürs Federvieh

Straßensammlung ist illegal

Dachau – Das Landratsamt warnt vor der über Postwurfblätter angekündigten Straßensammlung einer „ungarischen Familie“ von Elektrogeräten und Schrottfahrzeugen.
Straßensammlung ist illegal

Vater, Sohn – und die heilige Nacht

Einst hat ein Dachauer Musiker die Heilige Nacht vertont: Heinrich Neumaier, bekannt durch den Zitherklub Dachau. Nun tritt sein Sohn in seine Fußstapfen. Im Zitherklub …
Vater, Sohn – und die heilige Nacht

Kommentare