Betrunkener schläft Rausch auf Dach aus

Dachau - Ein Mann aus Dachau hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag seinen Rausch ausgerechnet auf dem Dach eines vierstöckigen Gebäudes in München ausgeschlafen.

Nach Angaben des Polizeipräsidiums München bemerkten Zeugen den 21-jährigen Litauer mit Wohnsitz in Dachau, als er seelenruhig auf dem Dach eines vierstöckigen Hauses in der Schwanthaler Straße schlummerte - und das nur etwa 30 Zentimeter vom Abgrund entfernt. Mitarbeiter der Münchner Berufsfeuerwehr näherten sich dem Mann. Dabei wurde zur Absicherung ein Sprungkissen vor dem Haus aufgebaut. Der 21-Jährige konnte gesichert und danach über das Treppenhaus ins Erdgeschoss gebracht werden. Er war stark alkoholisiert und orientierungslos. Er konnte sich nicht daran erinnern, wie er zu seinem Schlafplatz gekommen war. Der Mann kam bis zum Vormittag in die Ausnüchterungszelle, bis er wieder nüchterner und orientierter war.

(dn)

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Straßensammlung ist illegal

Dachau – Das Landratsamt warnt vor der über Postwurfblätter angekündigten Straßensammlung einer „ungarischen Familie“ von Elektrogeräten und Schrottfahrzeugen.
Straßensammlung ist illegal

Vater, Sohn – und die heilige Nacht

Einst hat ein Dachauer Musiker die Heilige Nacht vertont: Heinrich Neumaier, bekannt durch den Zitherklub Dachau. Nun tritt sein Sohn in seine Fußstapfen. Im Zitherklub …
Vater, Sohn – und die heilige Nacht

Selbstloses Engagement geehrt

Dachau - Fünf Bürger sind mit der Silbernen Bürgermedaille ausgezeichnet worden: Britta Eben, Maximilian Baumüller, Dieter Moser, Dieter Ebermann und Karin Edle von …
Selbstloses Engagement geehrt

Der Dachauer Meister des Farbholzschnitts

Dachau - Heute vor 50 Jahren, am 3. Dezember 1966, verschied der bedeutendste deutsche Meister des Farbholzschnittes, Carl Thiemann, nach langem Leiden im …
Der Dachauer Meister des Farbholzschnitts

Kommentare