+
Kunst in Zeiten der Flüchtlingskrise: Diese Skulptur trägt den Namen „Afrikanische Erinnerung“.

Der Dachauer Künstler Dieter Navratil stellt aus

Was bleibt?

Dachau - Der Dachauer Künstler Dieter Navratil geht derzeit im Bürgertreff Dachau-Ost in ausgewählten Bildern und Objekten der Frage der Erinnerung nach. „Was bleibt“ lautet das Motto der Ausstellung, in der sich der Bildhauer, Zeichner und Goldschmied auf Spurensuche nach Erinnerung und Erinnertem begibt.

Was bleibt nach dem Tod eines Menschen? Was bleibt nach der Flucht aus dem Heimatland? Die Skulptur „Afrikanische Erinnerung“ steht gewissermaßen im Zentrum der Ausstellung, sie projiziert den Kummer, den Schmerz der Flüchtlinge, ihre Familien, ihre Kultur, ihr Heimatland, dass sie verlassen mussten. „Auf der anderen Seite steht diese Skulptur aber auch für die Bereitschaft, in der Fremde diese Erinnerungen daran mit uns zu teilen“, sagt Oberbürgermeister Florian Hartmann bei der Vernissage.

Neben Erinnerungen, Emotionen, Empfindungen von anderen Menschen zeigt Dieter Navratil in seinen Arbeiten aber auch immer seine eigenen persönlichen Begegnungen, die wegen ihrer emotionalen Tiefe in seinem Gedächtnis gespeichert wurden. Neben Bildern und großen Skulpturen gibt es in der Ausstellung aber auch viele Miniaturen und kleinteilige Arbeiten in unterschiedlichsten Materialien zu sehen. „Auch sie erzählen eine Geschichte. Von Richtungssuche, vom Werden und Vergehen“, so der OB.

reg

Die Finissage findet am Donnerstag, 23. Juni, statt. Bis dahin ist die Ausstellung jeweils von Donnerstag bis Sonntag von 15 bis 19 Uhr geöffnet.

Auch interessant

<center>Süße Weihnachtsbäckerei</center>

Süße Weihnachtsbäckerei

Süße Weihnachtsbäckerei
<center>CD "Stubnmusik zur Advents- und Weihnachtszeit"</center>

CD "Stubnmusik zur Advents- und Weihnachtszeit"

CD "Stubnmusik zur Advents- und Weihnachtszeit"
<center>Honigwilli</center>

Honigwilli

Honigwilli
<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

Honigschlehe

Meistgelesene Artikel

Das Werk will und will nicht gelingen

Die Sanierung der Brücke zwischen Neuhimmelreich und Eschenried will einfach nicht gelingen. Seit April ist das Bauwerk über die B 471 gesperrt. Mehrfach wurde die …
Das Werk will und will nicht gelingen

Pläne für leer stehende Baracken

Dachau - Die Stadt will die Weichen stellen für einen Neubau an der Kufsteiner Straße.
Pläne für leer stehende Baracken

Einbruch in Agip-Tankstelle

Jede Menge Zigaretten hat eine Einbrechher bei einer Tankstelle erbeutet. 
Einbruch in Agip-Tankstelle

Jede Menge Respekt, zu wenig Vision

Dachau - Die Beratungen im Stadtrat zum Haushalt 2017 fielen um einiges ruhiger als die zum Jahr 2016. Ja, es hagelte sogar Komplimente. Dennoch blieben die Reden nicht …
Jede Menge Respekt, zu wenig Vision

Kommentare