+
Sorgen für Stimmung am Volksfestvorabend: die Musiker der Blechblos’n.

Volksfestvorabend mit der Dachauer Stimmungsband

Die Blechblos'n hat wieder eine Überraschung dabei

Party, Stimmung, alle auf den Bänken: Das gibt’s wieder beim Blechblos’n-Tag am Freitag, 12. August, im großen Volksfestzelt am Abend vor dem Beginn des Dachauer Volksfestes.

Naturlich hat die Dachauer Stimmungsband auch wieder eine Überraschung dabei, wenn sie beim Blechblos'n-Tag am Volksfestvorabend im großen Festzelt auftritt. Vielleicht ein neues Musikstück oder ein besonderer Gast? Reinhard Unsin von der Blechblos’n will absolut nichts preis geben. „Es soll ja eine richtig große Überraschung werden. Wenn ich vorher schon etwas verrate, dann wäre es das ja nicht mehr“, erklärt er. Dann bleibt den Besuchern nichts anderes übrig, als bis zum Freitag, 12. August, zu warten. 

Einlass ist um 17 Uhr, eine halbe Stunde später startet das Vorprogramm mit der Band „Die Fexer“ und der Show „Alpensperrmüll“ von Toni Bartl. Dabei verwendet er Gerümpel aus den Alpen, das dann auf der Bühne musikalisch recycelt wird. Gartenschaufel, Heurechen und Klopümpel werden von zwei schneidigen Profimusikern aus den Alpen zum Leben erweckt. „Die Fexer“ sind die „wahrscheinlich kleinste Blaskapelle der Welt“. Das Trio mit Tuba, Trompete und Kuhlohorn hat dieses Jahr sogar den „Volxmusik Grandpris“ gewonnen. 

Wer sich noch keine Karten besorgt hat, sollte sich beeilen, bei den meisten Vorverkaufsstellen sind sie bereits ausverkauft. Karten gibt es noch in der Geschäftsstelle der Dachauer Nachrichten in der Richard-Wagner-Straße 6 in Dachau. Diese kosten 16 Euro inklusive Vorverkaufsgebühr. Dabei gehen wieder zwei Euro pro verkaufter Karte als Spende an die „Kette der helfenden Hände“ der Dachauer Nachrichten. Die Spendenaktion der Heimatzeitung unterstützt bedürftige Menschen in Stadt und Landkreis Dachau. 

Für das leibliche Wohl ist beim Blechblos’n-Tag natürlich auch gesorgt. Und eine Mass kostet, wie beim Volksfest auch, 5,70 Euro.

Stefanie Ritter

Auch interessant

<center>Gackerl im Gläschen</center>

Gackerl im Gläschen

Gackerl im Gläschen
<center>Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?</center>

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?
<center>Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch</center>

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch
<center>Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin</center>

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Meistgelesene Artikel

Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten

Die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten ist vielseitig: Je nach Einsatzbereich kümmert man sich als Sachbearbeiter um die Anliegen der Bürger, berät, wickelt den …
Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten

Mehr Bier und mehr Fahnen

Dachau - Rund 300 000 Besucher verzeichnet das Volksfest jährlich, und die wenigsten von ihnen dürften  durstig vom Festzeltgelände gegangen sein. Künftig müssen auch …
Mehr Bier und mehr Fahnen

Die Papierfabrik wird zum Museum

Dachau - Ein Museumsforum soll auf dem Gelände der ehemaligen Papierfabrik entstehen. Das haben der Bezirk, der Kreis und die Stadt Dachau einstimmig beschlossen. Das …
Die Papierfabrik wird zum Museum

Sie versorgte im Krieg schwer verwundete Soldaten

Karlsfeld – Gertraud Kauppe ist eine einzigartige Persönlichkeit. Eine mutige, entschlossene und willensstarke Frau. Sie hat im Krieg schwer verwundete Soldaten …
Sie versorgte im Krieg schwer verwundete Soldaten

Kommentare