+
Rührend: Silvia Corvi hat es ins Fernsehen geschafft.

Dachauerin Silvia Corvi will bei „The Taste“ 50 000 Euro gewinnen

Der süße Traum

Silvia Corvi (25) konzentriert sich normalerweise in Tim Raues Münchner Brasserie Collette auf die süßen Dinge des Lebens: die Pâtisserie. Am nächsten Mittwoch, 12. Oktober, jedoch möchte die junge Dachauerin vier deutsche Spitzenköche in der TV-Kochshow The Taste überzeugen. Ob ihr das gelingt, können die Zuschauer ab 20.15 Uhr in SAT.1 miterleben.

16 Hobby- und Profiköche können in den Wettbewerb bei „The Taste“ mitmachen. Wem es gelingt, das „vollkommene Geschmackserlebnis auf nur einen Gourmetlöffel zu bannen“, so der Sender, gewinnt 50 000 Euro. Dabei muss er die Jury, bestehend aus den Spitzenköchen Cornelia Poletto (45), Alexander Herrmann (45), Frank Rosin (50) und Roland Trettl (45), überzeugen. Moderiert wird „The Taste“ von Christine Henning (35).

„Fast alle haben Fleisch gemacht, etwas Süßes statt etwas salzigem ist bestimmt gut“, sagt Kandidatin Silvia Corvi. In einem Interview stellen wir die Dachauerin vor:

-Warum machst Du bei „The Taste“ mit?

Ich brauche immer etwas Neues, und „The Taste“ ist eine große Herausforderung für mich. Neuer Input fördert die Kreativität.

-Wie bist Du zum Kochen gekommen?

Ich kann gar nicht so genau sagen, woher die Leidenschaft kommt. Meine Mama und meine Oma kochen gar nicht wirklich gerne. Aber ich hatte schon immer Lust und habe gerne experimentiert. Jetzt bin ich gelernte Köchin, aber arbeite in der Pâtisserie, in Tim Raues Brasserie Colette in München. Das liegt mir mehr.

-Wo hast Du gelernt zu kochen?

Ich habe in Südtirol das Kochen gelernt. Das war eine Ausbildung nach dem Abitur, die drei Jahre lang ging.

-Was isst Du selbst gerne?

Ich könnte jeden Tag Sushi essen, aber mein Freund macht da leider nicht mit. Ich esse am liebsten Rinderfilet von meinem Freund zubereitet. Mein Freund ist auch Koch und meiner Meinung nach viel besser als ich. Zuhause kocht er, ich mache meist nur das Dessert.

-Was sind Deine Hobbys?

Ich gehe sehr gerne wandern und singe für mein Leben gern – auch in der Arbeit. Damit gehe ich meinen Kollegen glaube ich auch manchmal auf die Nerven. 

(dn)

Die Sendung „The Taste“ gibt es ab 12. Oktober immer mittwochs ab 20.15 Uhr in SAT.1 zu sehen

Auch interessant

<center>Fächer "Liebestaumel"</center>

Fächer "Liebestaumel"

Fächer "Liebestaumel"
<center>Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin</center>

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin
<center>Münchner Häuberl Pralinen</center>

Münchner Häuberl Pralinen

Münchner Häuberl Pralinen
<center>Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch</center>

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Meistgelesene Artikel

Einbruch in Agip-Tankstelle

Jede Menge Zigaretten hat eine Einbrechher bei einer Tankstelle erbeutet. 
Einbruch in Agip-Tankstelle

Jede Menge Respekt, zu wenig Vision

Dachau - Die Beratungen im Stadtrat zum Haushalt 2017 fielen um einiges ruhiger als die zum Jahr 2016. Ja, es hagelte sogar Komplimente. Dennoch blieben die Reden nicht …
Jede Menge Respekt, zu wenig Vision

Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten

Die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten ist vielseitig: Je nach Einsatzbereich kümmert man sich als Sachbearbeiter um die Anliegen der Bürger, berät, wickelt den …
Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten

Mehr Bier und mehr Fahnen

Dachau - Rund 300 000 Besucher verzeichnet das Volksfest jährlich, und die wenigsten von ihnen dürften  durstig vom Festzeltgelände gegangen sein. Künftig müssen auch …
Mehr Bier und mehr Fahnen

Kommentare