Die Feuerwehr musste den feststeckenden Linienbus befreien.

Feuerwehreinsatz im Gewerbegebiet

Stadtbus bleibt in Schacht stecken

Dachau -  Ein Linienbus der Stadtwerke Dachau ist am Dienstagabend aufgrund einer verrutschten Schachtabdeckung an einer Baugrube mit der Hinterachse aufgesessen und stecken geblieben.

Am Dienstag wurde die Feuerwehr Dachau kurz nach 18 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung in die Max-Plank-Straße im Gewerbegebiet Dachau-Ost gerufen. Ein Linienbus der Stadtwerke Dachau war aufgrund einer verrutschten Schachtabdeckung an einer Baugrube mit der Hinterachse aufgesessen und stecken geblieben.

Die Feuerwehr hob das Fahrzeug mit einem Lufthebekissen an. Dann rückten die Einsatzkräfte die verrutschte Stahlplatte wieder über die Baugrube. Mit der Schaufel eines Minibaggers wurde sie gegen erneutes Verrutschen gesichert. Der Linienbus blieb unbeschädigt. Die Baugrube wurde aufgefüllt.

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Vater, Sohn – und die heilige Nacht

Einst hat ein Dachauer Musiker die Heilige Nacht vertont: Heinrich Neumaier, bekannt durch den Zitherklub Dachau. Nun tritt sein Sohn in seine Fußstapfen. Im Zitherklub …
Vater, Sohn – und die heilige Nacht

Selbstloses Engagement geehrt

Dachau - Fünf Bürger sind mit der Silbernen Bürgermedaille ausgezeichnet worden: Britta Eben, Maximilian Baumüller, Dieter Moser, Dieter Ebermann und Karin Edle von …
Selbstloses Engagement geehrt

Der Dachauer Meister des Farbholzschnitts

Dachau - Heute vor 50 Jahren, am 3. Dezember 1966, verschied der bedeutendste deutsche Meister des Farbholzschnittes, Carl Thiemann, nach langem Leiden im …
Der Dachauer Meister des Farbholzschnitts

Chronologie: Der Krimi um das gestohlene KZ-Tor

Bergen/Dachau - Zwei Jahre lang fehlte von dem gestohlenen Tor der KZ-Gedenkstätte Dachau jede Spur. Nun tauchte es in Norwegen wieder auf. Das Ende eines Krimis.
Chronologie: Der Krimi um das gestohlene KZ-Tor

Kommentare