+
Kameras, Mixer, Fahrräder, Monitor: Polizeichef Thomas Rauscher und Stefanie Gerstgrasser, Sachbearbeiterin in derArbeitsgruppe Cybercrime zeigten das Diebesgut.

Polizei Dachau stellt Diebesgut im Wert von 100000 Euro sicher

Die Betrugsmasche eines Paketboten

Dachau – Diebesgut im Wert von 100 000 Euro hat ein Paketbote aus dem Landkreis Dachau erbeutet. Die Polizei Dachau legte ihm jetzt das Handwerk – und präsentierte das Diebesgut bei einem Fototermin.

Bei der Polizeiinspektion Dachau wurde bekannt, dass bei einem Zustellbetrieb in Dachau immer wieder Pakete entwendet werden. Die Arbeitsgruppe Cybercrime nahm die Ermittlungen auf und konnte letztendlich einen Zusteller mittleren Alters aus dem Landkreis als Tatverdächtigen ermitteln. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung wurden eine Vielzahl von hochwertigen Kameras, Elektrogeräten und auch Fahrräder sichergestellt. Das Diebesgut war größtenteils noch originalverpackt und hat einen Wert von etwa 100 000 Euro, so die Polizei. Seine Masche war laut Polizei immer die Gleiche. Er bestellte per Nachnahme Waren bei diversen Internetanbietern und ließ sie an fiktive Adressen liefern. Da sie nicht zugestellt werden konnten, wurden sie in der Zustellfiliale zwischengelagert. Der Zusteller kam dann nach Betriebsschluss und holte sich die Waren einfach ab. 

Die eigentliche Ermittlungsarbeit für die Beamten der „Cybercrime“ beginnt aber erst jetzt: Die Waren müssen den Geschädigten zugeordnet werden und der Verlauf der Bestellungen einzeln nachverfolgt werden, wie die Polizei mitteilte.

dn

Auch interessant

<center>König Ludwig 4er Set mini</center>

König Ludwig 4er Set mini

König Ludwig 4er Set mini
<center>Bayerische Hausberge</center>

Bayerische Hausberge

Bayerische Hausberge
<center>Fächer "Liebestaumel"</center>

Fächer "Liebestaumel"

Fächer "Liebestaumel"
<center>Entdecke Oberbayern!</center>

Entdecke Oberbayern!

Entdecke Oberbayern!

Meistgelesene Artikel

Das Werk will und will nicht gelingen

Die Sanierung der Brücke zwischen Neuhimmelreich und Eschenried will einfach nicht gelingen. Seit April ist das Bauwerk über die B 471 gesperrt. Mehrfach wurde die …
Das Werk will und will nicht gelingen

Pläne für leer stehende Baracken

Dachau - Die Stadt will die Weichen stellen für einen Neubau an der Kufsteiner Straße.
Pläne für leer stehende Baracken

Einbruch in Agip-Tankstelle

Jede Menge Zigaretten hat eine Einbrechher bei einer Tankstelle erbeutet. 
Einbruch in Agip-Tankstelle

Jede Menge Respekt, zu wenig Vision

Dachau - Die Beratungen im Stadtrat zum Haushalt 2017 fielen um einiges ruhiger als die zum Jahr 2016. Ja, es hagelte sogar Komplimente. Dennoch blieben die Reden nicht …
Jede Menge Respekt, zu wenig Vision

Kommentare