Schwerer Unfall in Pellheim

16-jähriger Motorradfahrer schwebt in Lebensgefahr

Ein 16 Jahre alter Odelzhauser ist bei einem Unfall am Freitagnachmittag schwerst verletzt worden. Ein Lkw-Fahrer war bei Pellheim aus einer Hofeinfahrt gebogen und hatte ihn übersehen. Die beiden stießen frontal zusammen.

Am Freitagmittag ereignete sich in Pellheim ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 56-jähriger Lkw-Fahrer aus Schwabhausen fuhr mit seinem MAN-Lkw aus der Hofeinfahrt der dortigen Ziegelei und wollte in die Pellheimer Straße einbiegen, wie die Polizei mitteilte. Dabei übersah er den von links kommenden 16-jährigen Odelzhauser mit seinem Leichtkraftrad Yamaha. Es kam zum Frontalzusammenstoß. Der 16-Jährige wurde schwerst verletzt mit dem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen. Er schwebt in Lebensgefahr, wie die Polizei mitteilte. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Das Motorrad fing auch noch Feuer, das durch die Feuerwehr Dachau gelöscht wurde. Die Unfallstelle wurde abgesperrt und ein unfallanalytisches Gutachten erstellt.

dn

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

<center>Süße Weihnachtsbäckerei</center>

Süße Weihnachtsbäckerei

Süße Weihnachtsbäckerei
<center>König Ludwig 4er Set mini</center>

König Ludwig 4er Set mini

König Ludwig 4er Set mini
<center>Fächer "Liebestaumel"</center>

Fächer "Liebestaumel"

Fächer "Liebestaumel"
<center>Münchner Kalenderblätter</center>

Münchner Kalenderblätter

Münchner Kalenderblätter

Meistgelesene Artikel

Das Werk will und will nicht gelingen

Die Sanierung der Brücke zwischen Neuhimmelreich und Eschenried will einfach nicht gelingen. Seit April ist das Bauwerk über die B 471 gesperrt. Mehrfach wurde die …
Das Werk will und will nicht gelingen

Pläne für leer stehende Baracken

Dachau - Die Stadt will die Weichen stellen für einen Neubau an der Kufsteiner Straße.
Pläne für leer stehende Baracken

Einbruch in Agip-Tankstelle

Jede Menge Zigaretten hat eine Einbrechher bei einer Tankstelle erbeutet. 
Einbruch in Agip-Tankstelle

Jede Menge Respekt, zu wenig Vision

Dachau - Die Beratungen im Stadtrat zum Haushalt 2017 fielen um einiges ruhiger als die zum Jahr 2016. Ja, es hagelte sogar Komplimente. Dennoch blieben die Reden nicht …
Jede Menge Respekt, zu wenig Vision

Kommentare