Unfall bei Glonn

Motorradfahrer stößt mit Bus zusammen - schwer verletzt

Ein 26-jähriger Motorradfahrer wollte am Dienstagfrüh einen Schulbus überholen. Im gleichen Moment bog der Bus links ab.

Am Dienstag gegen 6.35 Uhr wollte ein 26-jähriger Motorradfahrer aus Königsbrunn mit seiner Honda auf der Staatsstraße 2052 an der Einmündung zur Kreisstraße DAH 7 den vor ihm fahrenden leeren Schulbus eines 54-jährigen Münchners in westlicher Richtung überholen. Er übersah dabei, dass der Bus nach links abbiegen wollte. Das teilte die Polizei gestern mit. An dieser Stelle besteht Überholverbot. Der Motorradfahrer stieß dem Bus in die linke Seite und wurde in das angrenzende Feld geschleudert. Dabei erlitt der 26-Jährige mehrere Brüche und wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in das Klinikum Rechts der Isar geflogen. Sein Zustand ist derzeit nicht lebensbedrohlich.

dn

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Selbstloses Engagement geehrt

Dachau - Fünf Bürger sind mit der Silbernen Bürgermedaille ausgezeichnet worden: Britta Eben, Maximilian Baumüller, Dieter Moser, Dieter Ebermann und Karin Edle von …
Selbstloses Engagement geehrt

Der Dachauer Meister des Farbholzschnitts

Dachau - Heute vor 50 Jahren, am 3. Dezember 1966, verschied der bedeutendste deutsche Meister des Farbholzschnittes, Carl Thiemann, nach langem Leiden im …
Der Dachauer Meister des Farbholzschnitts

Chronologie: Der Krimi um das gestohlene KZ-Tor

Bergen/Dachau - Zwei Jahre lang fehlte von dem gestohlenen Tor der KZ-Gedenkstätte Dachau jede Spur. Nun tauchte es in Norwegen wieder auf. Das Ende eines Krimis.
Chronologie: Der Krimi um das gestohlene KZ-Tor

Bei Zimmerbrand schwer verletzt

Dachau – Schwere Brandverletzungen hat am Freitag Nachmittag ein 38-jähriger Mann in Dachauer Stadtteil Udlding erlitten, als er eine Lampe in seiner Küche mit Ethanol …
Bei Zimmerbrand schwer verletzt

Kommentare