ASV springt ein

Übergangslösung für Schulprofil "Sport" an Mittelschule Dachau-Süd

Dachau - Die Mittelschule Dachau-Süd muss wegen Sanierung in die Thomaschule umziehen. Deshalb wird das Schulprofil Sport nun anders umgesetzt als geplant.

Denn: In der Thomaschule ist keine Einführung von gebundenen Ganztageszügen möglich - die Nicht-Sportzeiten können dort quasi nicht erfüllt werden. Andersherum aber können die zusätzlichen Sportstunden nicht in den offenen Ganztageszug eingebunden werden - jedenfalls sieht sich der Träger dazu nicht imstande.

Deshalb hat sich die Mittelschule Süd zusammen mit dem ASV Gedanken gemacht. Und ist auf eine Übergangsidee gekommen: Der ASV könnte mit seinen Übungsleitern die bisher geplanten Sportstunden inklusive der Mittagsbetreuung an den zwei „Sporttagen“ übernehmen, in einem „Zusatzangebot Sport“. Die Kosten für das erste Schuljahr 2016/17 liegen dafür bei 14.000 Euro. Nun hat der ASV den Antrag gestellt, dass die Stadt diese Kosten übernimmt, erstmal für ein Jahr. Die Zeit dränge, schrieb ASV-Geschäftsführer Andreas Wilhelm in seinem Antrag, die Familien müssen informiert werden - und so rutschte dieser Punkt wegen „Dringlichkeit“ auf die Tagesordnung der Stadtratssitzung am Dienstagabend.

Grundsätzlich hatte der Sozialausschuss dem Schulprofil Sport bereits zugestimmt. Und so waren viele Politiker auch begeistert über das Engagement des ASV, der das Angebot so schnell umgemodelt und neu gestaltet hatte: „Da kann ich vor dem ASV nur den Hut ziehen“, erklärte etwa Peter Gampenrieder (ÜB). 

Nicht begeistert über das eilige Verfahren war jedoch die CSU-Fraktion, die zuvor auch gegen die Dringlichkeit des Antrags gestimmt hatte. „So etwas muss Hand und Fuß haben“, sagte Elisabeth Zimmermann. „Es ist total schade, so etwas mal eben in 15 Minuten diskutieren zu müssen.“ Trotzdem ließ sich die CSU-Fraktion schließlich auf eine Abstimmung ohne vorherige Sitzungsunterbrechung ein, wenn es sich denn, so der Fraktionsvorsitzende Florian Schiller, wirklich nur um eine „Pilotphase“ handele. Schlussendlich wurden die 14.000 Euro ohne Gegenstimme erlaubt.

Nina Praun

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

<center>Die Knödel-Revolution</center>

Die Knödel-Revolution

Die Knödel-Revolution
<center>Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch</center>

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch
<center>CD Saitenmusik Hans Berger "Jetz´ kimt de heilig´ Weihnachtszeit"</center>

CD Saitenmusik Hans Berger "Jetz´ kimt de heilig´ Weihnachtszeit"

CD Saitenmusik Hans Berger "Jetz´ kimt de heilig´ Weihnachtszeit"
<center>Fächer "Goldstück"</center>

Fächer "Goldstück"

Fächer "Goldstück"

Meistgelesene Artikel

Ordnung und Ehrung

Dachau - Die Dachauer CSU hat langjährige Mitglieder geehrt und neue willkommen geheißen - bei ihrer Traditionsveranstaltung: dem Ehrenabend im Schwarzberghof.
Ordnung und Ehrung

Kommentare