Pedelecfahrer stirbt nach Kollision mit Auto

Dachau - Ein Pedelecfahrer (77) hat sich gestern Nachmittag bei einem Zusammenstoß mit einem Auto auf der Staatsstraße zwischen Dachau und Hebertshausen kurz nach der Bahnunterführung tödliche Verletzungen zugezogen.

Laut Polizei Dachau war der Radler auf der kleinen Straße neben der Bahnstrecke unterwegs und wollte die Staatsstraße überqueren, um auf den Radweg auf der anderen Straßenseite zu gelangen. Dabei übersah er den ebenfalls stadtauswärts fahrenden Wagen. Nähere Informationen gibt es derzeit noch nicht. 

Laut Polizeiinspektion Dachau war der 77-jährige Hebertshausener mit seinem Pedelec (Elektrofahrrad) um 15.20 Uhr auf der kleinen Straße neben der Bahnstrecke unterwegs und wollte die Staatsstraße überqueren, um auf den Radweg auf der anderen Straßenseite zu gelangen. Dabei übersah er einen ebenfalls stadtauswärts fahrenden und vorfahrtsberechtigten Smart eines Neufahrners (51). Bei der Kollision wurde der 77-Jährige zu Boden geschleudert und erlitt trotz Helm tödliche Kopfverletzungen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feldherr aus Leidenschaft

Odelzhausen - Rund 25 Feldherren aus ganz Bayern sind im Odelzhauser Pfarrheim gegeneinander angetreten: Sie haben Ihre Armeen in die Schlacht ziehen lassen, auf …
Feldherr aus Leidenschaft

Ein Computer-König aus Ainhofen

Ainhofen - Der 18-jährige Michael Jungmair aus Ainhofen gehört zu den besten Nachwuchsinformatikern in Deutschland.
Ein Computer-König aus Ainhofen

Wenn Hotelgäste lange Finger machen

Dachau - Besonders beliebt sind Fernbedienungen und Handtücher unter den Souvenirs, die Hotelgäste mitgehen lassen. Allerdings verschwindet auch schon mal ein …
Wenn Hotelgäste lange Finger machen

Die Landrat-Retter

Bergkirchen - Ungewöhnlicher Arbeitsplatz für Landrat Stefan Löwl und den Bergkirchner Bürgermeister Simon Landmann: Die Besucher des Feuerwehrtags in Bergkirchen …
Die Landrat-Retter

Kommentare