+
Ehrung für Zivilcourage (v.l.): Innenminister Joachim Hermann, ein weiterer Geehrter, Ahmad Khalid Omer, Guido Hollmann und Polizeipräsident Wilhelm Schmidbauer

Staatspreis für Zivilcourage geht an einen Dachauer

Ein Dachauer beweist viel Mut

Der Dachauer Guido Hollmann wurde am Montag vom bayerischen Innenminister Joachim Hermann mit der „Courage-Medaille“ geehrt. Insgesamt 37 Bürgern wurde die Medaille für Verdienste um die Innere Sicherheit verliehen.

Im Juli 2015 hatte ein Zugbegleiter auf der Bahnfahrt von München nach Dachau einen jugendlichen Schwarzfahrer erwischt. Der Jugendliche wurde daraufhin sehr aggressiv und schließlich eskalierte der Streit am Dachauer Bahnhof. Der 15-Jährige schlug den Zugbegleiter mehrmals mit der Faust, nahm ihn in einen Würgegriff und drohte, ihn „fertigzumachen“ und „umzulegen“.

Ein mitreisender Fahrgast, der Dachauer Guido Hollmann, kam dem Zugbegleiter zu Hilfe. Im weiteren Verlauf beleidigte der Jugendliche nun auch den 41-jährigen und schlug auf ihn ein. Ein anderer Mitreisender konnte den 15-Jährigen zwischenzeitlich zu Boden drücken und ihn fixieren. Der Jugendliche konnte sich aber wieder befreien und anschließend flüchten. Wenig später wurde er von der Polizei festgenommen. Siehe da: Er war den Beamten trotz seines jugendlichen Alters bereits als Gewalttäter bekannt.

Joachim Herrmann überreichte Hollmann die Medaille mit den Worten: „Diese vorbildliche Zivilcourage verdient besonderen Dank und höchste Anerkennung."

(sj)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Du kannst Dir aussuchen, ob Du stirbst“

Dachau - Eine „klassische Aussage-gegen-Aussage-Situation“, wie der Richter es bezeichnete, wurde nun am Dachauer Amtsgericht verhandelt: sexuelle Nötigung, kurz nach …
„Du kannst Dir aussuchen, ob Du stirbst“

Feldherr aus Leidenschaft

Odelzhausen - Rund 25 Feldherren aus ganz Bayern sind im Odelzhauser Pfarrheim gegeneinander angetreten: Sie haben Ihre Armeen in die Schlacht ziehen lassen, auf …
Feldherr aus Leidenschaft

Ein Computer-König aus Ainhofen

Ainhofen - Der 18-jährige Michael Jungmair aus Ainhofen gehört zu den besten Nachwuchsinformatikern in Deutschland.
Ein Computer-König aus Ainhofen

Wenn Hotelgäste lange Finger machen

Dachau - Besonders beliebt sind Fernbedienungen und Handtücher unter den Souvenirs, die Hotelgäste mitgehen lassen. Allerdings verschwindet auch schon mal ein …
Wenn Hotelgäste lange Finger machen

Kommentare