Zeugen gesucht nach Unfall auf der A99

Kollision mit Tanklastzug? Pkw überschlägt sich

Ein 19-jähriger Hyundai-Fahrer hat sich am Mittwochmorgen auf der Westumfahrung A 99  überschlagen - möglicherweise nachdem er mit einem Tanklastzugfahrer kollidierte. Der Fahrer des Tanklastzugs hielt kurz an, fuhr dann aber weiter. Die Polizei sucht zeugen.

Ein 19-jähriger Hyundai-Fahrer war am Mittwoch gegen 4.45 Uhr auf der A 99 (Westumfahrung München) zwischen dem Aubinger Tunnel und der A 96 Lindau-München unterwegs.

Bei der Überleitung zur A 96 in Fahrtrichtung München geriet der 19-Jährige ins Schleudern, kollidierte möglicherweise mit einem Tanklastzug, und geriet nach rechts von der Fahrbahn ab, wo sich der Pkw überschlug. Das teilte die Verkehrspolizeiinspektion Fürstenfeldbruck mit. Der 19-Jährige erlitt nur leichte Verletzungen und wurde in einem Münchner Krankenhaus behandelt.

Der Fahrer dieses Tanklastzuges hielt laut Polizeibericht kurz nach der Unfallstelle an, fuhr anschließend jedoch ohne Kontaktaufnahme weiter.

Zeugen, die nähere Angaben zu diesem Tanklastzug machen können, bzw. der Fahrer des in Frage kommenden Tanklastzuges, werden gebeten, sich mit der Autobahnpolizei VPI Fürstenfeldbruck, Telefon 089-891180, in Verbindung zu setzen.

dn

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

<center>Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern</center>

Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern

Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern
<center>König Ludwig 4er Set mini</center>

König Ludwig 4er Set mini

König Ludwig 4er Set mini
<center>Bayerische Hausberge</center>

Bayerische Hausberge

Bayerische Hausberge
<center>Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch</center>

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Bayerisch VEGGIE - Köstliches mal ohne Fleisch

Meistgelesene Artikel

Ordnung und Ehrung

Dachau - Die Dachauer CSU hat langjährige Mitglieder geehrt und neue willkommen geheißen - bei ihrer Traditionsveranstaltung: dem Ehrenabend im Schwarzberghof.
Ordnung und Ehrung

Kommentare