+
Nachfolger gefunden: Ferdinand Grengros (Dritter von rechts) begrüßt den neuen Vereinschef Daniel Geiger. Links die neuen Jugendleiter Veit Winkler und Max Grengros, rechts Schriftführerin Anne Schaeffer, Vereinsvize Michael Stangl sowie Kassierin Tuba Metin.

SV Odelzhausen

Der SVO ist gerettet

Odelzhausen - Der Sportverein Odelzhausen ist gerettet. Bei der zweiten außerordentlichen Jahresversammlung wurde doch noch ein Vorstand gefunden. Künftig stehen unter anderem zwei komplett neue Mitglieder an der Spitze der Sportler.

Verzweifelte Diskussionen unter den Mitgliedern, der Abbruch eines Tagesordnungspunktes, Sorgen um die Zukunft des Vereins: Die Jahresversammlung des Sportvereins Odelzhausen vor sechs Wochen endete mit einem Schock: Trotz großer Bemühungen und vieler Gespräche im Vorfeld konnten die Vorstandswahlen nicht vorgenommen werden. Es standen nicht für alle Posten, die zu vergeben waren, Kandidaten zur Verfügung. Vereinschef Ferdinand Grengros sowie Kassier Herbert Stanglmayr hörten auf, und die Stelle des Hauptjugendleiters war ebenfalls vakant. Doch auch nach mehreren Apellen fand sich niemand, der bereit war, die Ämter zu übernehmen.

Die Wahl wurde abgebrochen, sechs Wochen hatte der Verein daraufhin Zeit, um sich noch einmal auf die Suche nach potenziellen Vorstandsmitgliedern zu machen. Jetzt war die Frist abgelaufen und eine außerordentliche Mitgliederversammlung für die Wahlen fand statt. 61 der rund 750 Mitglieder des SV Odelzhausen waren dazu ins Sportheim gekommen, alle waren gespannt, wie es weiter geht.

Sie hörten gute Neuigkeiten. Es gab Kandidaten für die Vorstandswahlen. Daniel Geiger, 35, stellte sich als erster Vereinschef zur Verfügung, Tuba Mertin, 43, als Kassierin, und Veit Winkler, 18, und Max Grengros, 20, waren bereit, gemeinsam den Posten des Hauptjugendleiters zu übernehmen.

Sowohl Veit Winkler als auch Max Grengros sind in der Fußballabteilung aktiv seit sie Kinder waren. Jetzt wollen sie selbst den Nachwuchs fördern. „Der Sportverein soll populärer werden bei den Kindern im Ort“, sagt Veit Winkler.

Die Nachwuchsarbeit ist auch ein wichtiges Anliegen von Daniel Geiger. Er wohnt seit zweieinhalb Jahre in Dietenhausen und hat zwei Kinder, die im Sportverein Odelzhausen Fußball spielen und turnen. Er selbst hat früher ebenfalls viel Sport gemacht, musste das aber aufgeben. Im Sportverein war er deshalb bis jetzt noch nicht Mitglied. Jetzt ist er extra beigetreten, um als Vorsitzender zu kandidieren. „Irgendeiner muss es ja machen“, sagt er. „Es wäre schade, wenn es am Vorstand mangelt und es im Verein nicht weitergeht.“ Ihm ist es wichtig, dass er Unterstützung von den anderen Mitgliedern bekommt. „Ich möchte, dass wir den Verein gemeinsam gestalten, und es keine Soloaktion von mir wird.“ Auf die Identifikation der Mitglieder mit dem Sportverein legt Geiger deshalb großen Wert.

Auch die neue Kassierin Tuba Mertin hofft auf die Unterstützung der Mitglieder, denn sie ist ebenfalls erst jetzt dem Verein beigetreten. Ihre beiden Kinder im Teenageralter spielen dort Badminton und Fußball, seit über zehn Jahren lebt Mertin mit ihrer Familie in Höfa. In der Gemeinde Odelzhausen gefällt es ihr sehr gut, das war auch der Grund, warum sich die Unternehmensberaterin jetzt ehrenamtlich in der Sportvereinsvorstandschaft engagiert. „Ich bin total begeistert von der Gemeinde. Darum mache ich es auch nicht nur für den Verein, sondern für die ganze Gemeinde.“

Wie wichtig es für ganz Odelzhausen ist, dass es mit dem Sportverein weitergeht, betonte auch Bürgermeister Markus Trinkl: „Ich freue mich wahnsinnig, dass der Verein Zukunft hat.“ „Mit dem großen Team ist es eine komplett neu Ausrichtung des Sportvereins. Und es ist die Rettung des Vereins.“

Das sahen auch die Mitglieder so. Mit großer Mehrheit wählten sie alle Kandidaten. Zweiter Vereinsvorsitzender bleibt Michael Stangl, Schriftführerin Anne Schaeffer, das stand schon nach der ersten Versammlung fest. Außerdem hat sich Werner Trinkl bereit erklärt, im Vorstand mitzuhelfen.

Auch interessant

<center>Süße Weihnachtsbäckerei</center>

Süße Weihnachtsbäckerei

Süße Weihnachtsbäckerei
<center>CD "Stubnmusik zur Advents- und Weihnachtszeit"</center>

CD "Stubnmusik zur Advents- und Weihnachtszeit"

CD "Stubnmusik zur Advents- und Weihnachtszeit"
<center>Honigwilli</center>

Honigwilli

Honigwilli
<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

Honigschlehe

Meistgelesene Artikel

Zubringerbusse zur S-Bahn gewünscht

Odelzhausen - Über die großen Themen informierte der Bürgermeister, zu kleineren Anliegen meldeten sich die Zuhörer. Dieses Prozedere zog sich wie ein roter Faden durch …
Zubringerbusse zur S-Bahn gewünscht

Kommentare