Einen überraschender Erfolg angesichts eines kurzfristigen Ausfalls feierten die TSV-Mädchen.

Achter Platz für den TSC

Turnmädchen schaffen es unter Top Ten

Odelzhausen – Seit zwölf Jahren nehmen die Turn- und Tanzmädchen des TSC Odelzhausen an Deutschen Meisterschaften teil, und das Ziel war es immer, unter den Top Ten zu sein. Zum zweitenmal hat das jetzt die Nachwuchsgruppe (14 bis 16 Jahre) des Vereins geschafft.

Eine Leistung, die niemand erwartet hätte, da insgesamt 33 Mannschaften aus der gesamten Bunderepublik in dieser Kategorie am Start waren.

Mit der vierthöchsten Tageswertung von 9,35 im Turnen (zwei Kampfrichter zogen sogar die 9,6) reichte es nach dem Tanz und dem Staffellauf sogar für den achten Platz. Unerwartet auch deswegen, da man wegen des plötzlichen Ausscheidens einer Turnerin eine Woche zuvor die Turnchoreografie komplett umstellen musste.

Einen maßgeblichen Anteil an diesem Erfolg in Regensburg hatte Isabella Riedel, mit knapp 13 Jahren eine der jüngsten Teilnehmerinnen, die bis dato nur Kinderwettkampf geturnt hatte und kurzfristig als Ersatz einsprang. Nervenstark und mit größter Konzentration turnte sie souverän und absolut fehlerfrei.

Die Erwachsenen-Mannschaft des TSC, mittlerweile alte Hasen bei den „Deutschen“, mussten ebenfalls kurzfristig einen Ausfall in Kauf nehmen, hatten aber kaum Zeit zum Umstellen der Kür und mussten sich nach einer 8,45 im Turnen mit einem der letzten Plätze zufrieden geben.

Sechs Pokale haben die Mannschaften des TSC bislang in dieser Wettkampfperiode mit nach Hause genommen und man hofft, dass am Samstag, 22. Oktober, noch der eine oder andere hinzukommt: Der TSC hat zum alljährlichen Turn- und Tanzwettkampf in die Odelzhauser Schulturnhalle geladen. 17 Mannschaften werden sich im Turnen, Tanzen und Laufen messen. Der Wettkampf beginnt am Samstag um 10 Uhr mit dem Einlauf der Mannschaften. Bis gegen 13 Uhr werden dann insgesamt ca. 24 Turn- und Tanzchoreografien von Kampfrichtern bewertet. Gegen 16 Uhr sind bei der Siegerehrung die besten Tanz- und Turndarbietungen zu sehen. Wie immer sind alle Sportbegeisterte eingeladen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Für alle kleinen Besucher gibt es eine große Schminkecke, bei der jedes Kind auch noch eine kleine Überraschung erhält.

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Die drei Dialektbotschafter

Einmal den ganz großen Auftritt im Bayerischen Landtag haben. Viele Politiker träumen davon jahrelang – Lilia Hiegl, 9, Michael Schieder, 12, und Florian Huber, 14, …
Die drei Dialektbotschafter

Linde wird zum Naturdenkmal

Sittenbach - Sittenbach hat ein Naturdenkmal: die Linde am Ortsrand. Der imposante Baum soll einst so etwas wie ein Geburtstagsgeschenk gewesen sein.
Linde wird zum Naturdenkmal

Kommentare