+
Der Hubschrauber landete auf dem Sportgelände der Schule.

Wohnungsbrand in Hebertshausen

90-Jähriger wird beim Löschen schwer verletzt

Hebertshausen - Ein 90-jähriger Hebertshauser ist bei einem Brand in seinem Haus am Dienstagfrüh lebensbedrohlich verletzt worden. Ein elektrischer Heizofen war in Brand geraten. Der Hausbewohner konnte den Brand noch löschen, zog sich dabei aber schwere Verbrennungen zu.

Am Dienstag um 7.20 Uhr ist es nach Angaben der Polizei zu einem folgenschweren Brand in Hebertshausen gekommen. Vermutlich wegen eines technischen Defekts war ein elektrischer Heizofen in Brand geraten. Der Hausbewohner, ein alleinstehender 90-jähriger Hebertshauser, konnte den Brand zwar selbst löschen ist, zog sich aber schwere Verbrennungen dritten Grades zu. Nachbarn bemerkten die Rauchentwicklung in dem Wohnhaus am Bürgermeister-Herzog-Weg und alarmierten die Rettungskräfte. Die Feuerwehren Hebertshausen und Dachau, der Rettungsdienst und die Polizei kamen. Der 90-Jährige wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen in eine Spezialklinik nach Murnau geflogen.

khr

Auch interessant

<center>Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern</center>

Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern

Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern
<center>Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016</center>

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016
<center>Bayerische Crossover-Tapas</center>

Bayerische Crossover-Tapas

Bayerische Crossover-Tapas
<center>Die Knödel-Revolution</center>

Die Knödel-Revolution

Die Knödel-Revolution

Meistgelesene Artikel

Kapelle in Taxa soll renoviert werden

Taxa - Dort, wo einmal das vor 400 Jahren erbaute Kloster Taxa errichtet wurde, erinnert heute eine Kapelle an die Historie. Allerdings verfällt das kleine Gotteshaus …
Kapelle in Taxa soll renoviert werden

Krank vom Schimmel

Niederroth - Familie S. lebt seit drei Jahren in einem abrissreifen Haus in Niederroth. Die vier Kinder und die Eltern leiden massiv darunter – sowohl gesundheitlich als …
Krank vom Schimmel

Sie werden die Kinder schon schaukeln

Karlsfeld - Drei ist ab sofort die Glückszahl von Kristina von Mulert und ihrem Mann Matthias. Die beiden Karlsfelder sind gerade Eltern von Drillingen geworden. Ein …
Sie werden die Kinder schon schaukeln

Damit andere sich wohlfühlen

Schönbrunn – Theresia Strobl lebt in Schönbrunn. Die 61-Jährige ist seit ihrer Geburt spastisch gelähmt und kann nicht sprechen. Trotz dieser massiven Einschränkung …
Damit andere sich wohlfühlen

Kommentare