Die Katze Marika ist ein aufgewecktes Tier und reagiert sogar auf Ansprache. Foto: kn

Marika sucht Ansprechpartner

Ebersberg - Marika ist etwa ein bis zwei Jahre alt und sehr zutraulich und lieb. Das Kätzchen möchte den ganzen Tag nur schmusen und gestreichelt werden.

„Marika ist aufgeschlossen und freundlich zu jedem, der das Zimmer betritt. Auch verträgt sie sich mit anderen Katzen“, berichtet Karin Fritsch vom Tierschutzverein Ebersberg. „Sie ist sehr redselig und gibt Antwort, wenn man sie anspricht. Marika möchte daher gerne die Tierauffangstation so schnell wie möglich wieder verlassen, damit sie endlich ein glückliches und schönes Zuhause hat“ - am besten ist ein Platz in einer verkehrsberuhigten Gegend, da das Tier Freigang gewöhnt ist. Wer möchte einer aufgeweckten, lustigen Katze einen liebevollen Platz bieten?

Bei Interesse besuchen sie die Fundtierauffangstation des Tierschutzverein Landkreis Ebersberg e.V. in Ebersberg, Gewerbepark Nord-Ost 11, geöffnet von Freitag bis Sonntag von 13 bis 16 Uhr, Tel.: (0 80 92) 24 70 646 oder Mail: kontakt@tierschutz-ebersberg.de ez

Auch interessant

<center>Alpen-Memory</center>

Alpen-Memory

Alpen-Memory
<center>Shirt "Breznbeißer"</center>

Shirt "Breznbeißer"

Shirt "Breznbeißer"
<center>Buben-Shirt "Rodler"</center>

Buben-Shirt "Rodler"

Buben-Shirt "Rodler"
<center>Weihnachtsodl Kräuterlikör</center>

Weihnachtsodl Kräuterlikör

Weihnachtsodl Kräuterlikör

Meistgelesene Artikel

Landkreis zahlt 12,1 Millionen Euro für Sparkassengebäude

Ebersberg - 12,1 Millionen Euro zahlt der Landkreis Ebersberg für den Ankauf des Sparkassengebäudes neben der Polizei in der Kreisstadt. Das wurde am Montag im …
Landkreis zahlt 12,1 Millionen Euro für Sparkassengebäude

Krippenweg: Ganz Ebersberg ist wieder im Weihnachtsfieber

Ebersberg - 58 Geschäfte machen mit, insgesamt stehen fast 80 Krippen in den Schaufenstern: Den Ebersberger Krippenweg gibt es dieses Jahr zum zweiten Mal. Und er soll …
Krippenweg: Ganz Ebersberg ist wieder im Weihnachtsfieber

Trachtler wollen „Midnand in die Zukunft“

Landkreis – „Midnand in die Zukunft“ – unter diesem Motto stand nicht nur eine der Gruppenarbeitsrunden, es kann auch als Leitspruch für das ganze Jugendleiter- und …
Trachtler wollen „Midnand in die Zukunft“

Betrüger geben sich als Polizisten aus

Landkreis - Dreiste Masche unbekannter Betrüger im Landkreis Ebersberg. Sie geben sich als Polizisten aus. Ihr Ziel: Die Kontodaten der Opfer auszuspähen.
Betrüger geben sich als Polizisten aus

Kommentare