+
Die Polizei fahndet nach einem unbekannten Täter, der in Ebersberg eine Frau sexuell belästigt hat.

Übergriff auf Heimweg

Unbekannter greift Frau an die Brust

Ebersberg - Wer hat diesen Vorfall beobachtet? Ein unbekannter Täter hat einer Volksfestbesucherin, die um Mitternacht auf dem Weg zum Bahnhof war, an die Brust gefasst.

Am Freitagabend, gegen Mitternacht, wollte eine Volksfestbesucherin ihren Heimweg antreten. Eine weitere unbekannte, blonde Dame zwischen 20 und 30 Jahre alt, schloss sich ihr auf dem Weg zum Ebersberger Bahnhof an.

Nach der Bahnunterführung in der Rosenheimer Straße stellte sich den Damen eine männliche Person in den Weg. Es handelt sich hierbei um einen ca. 30-jährigen, ca. 170 cm großen, schlanken Mann mit schmalem Gesicht, südländisch/arabischem Erscheinungsbild, mit dunklen Haaren mit Mittelscheitel. Er trug eine dunkle Jacke.

Der unbekannte Mann strich der Frau mit der Hand über die Brust und belästigte die Frau. Die Polizeiinspektion bittet um Hinweise bezüglich des Täters, ebenso wird die unbekannte blonde Begleiterin gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ebersberg unter der Tel. Nr. 08092/8268-0 zu melden

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Krippenweg: Ganz Ebersberg ist wieder im Weihnachtsfieber

Ebersberg - 58 Geschäfte machen mit, insgesamt stehen fast 80 Krippen in den Schaufenstern: Den Ebersberger Krippenweg gibt es dieses Jahr zum zweiten Mal. Und er soll …
Krippenweg: Ganz Ebersberg ist wieder im Weihnachtsfieber

Trachtler wollen „Midnand in die Zukunft“

Landkreis – „Midnand in die Zukunft“ – unter diesem Motto stand nicht nur eine der Gruppenarbeitsrunden, es kann auch als Leitspruch für das ganze Jugendleiter- und …
Trachtler wollen „Midnand in die Zukunft“

Betrüger geben sich als Polizisten aus

Landkreis - Dreiste Masche unbekannter Betrüger im Landkreis Ebersberg. Sie geben sich als Polizisten aus. Ihr Ziel: Die Kontodaten der Opfer auszuspähen.
Betrüger geben sich als Polizisten aus

Geht nicht, gibt’s nicht

Landkreis - Menschen mit Behinderungen haben es schwer auf dem Arbeitsmarkt im Landkreis Ebersberg – trotz aller Anstrengungen und Beteuerungen der Politik. Dabei gibt …
Geht nicht, gibt’s nicht

Kommentare