Entlaufenes Pferd verbeult Auto

Steinhöring - Da ging es drunter und drüber: Ein entlaufenes Pferd beschädigte im Steinhöringer Ortsteil St. Christoph ein Auto.

Wie erst jetzt bei der Polizeiinspektion Ebersberg bekannt wurde, ereignete sich bereits vor zwei Wochen in der Ortsmitte von St. Christoph ein Unfall zwischen einem Auto und einem entlaufenen Pferd, das einen leeren Holztrailer mit sich zog. Dem bislang unbekannten Pferdeführer war das hellbraune Tier mit blonder Mähne entlaufen, sodass es unkontrolliert auf den Pkw einer Fahrzeuglenkerin aus München zulaufen konnte und mit dem Holzanhänger den Wagen an der Fahrerseite touchierte und beschädigte. Dabei entstand ein Sachschaden von 2000 Euro. Da der Pferdeführer seinem Pferd unmittelbar folgte, war ein Personalienaustausch vor Ort nicht möglich. Der Eigentümer des Tieres wird gebeten, sich bei der Polizei Ebersberg zu melden.

Die Ebersberger Beamten bitten in dem Fall außerdem um weitere Hinweise unter der Telefonnummer (0 80 92) 82 68-0.

ez

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Krippenweg: Ganz Ebersberg ist wieder im Weihnachtsfieber

Ebersberg - 58 Geschäfte machen mit, insgesamt stehen fast 80 Krippen in den Schaufenstern: Den Ebersberger Krippenweg gibt es dieses Jahr zum zweiten Mal. Und er soll …
Krippenweg: Ganz Ebersberg ist wieder im Weihnachtsfieber

Trachtler wollen „Midnand in die Zukunft“

Landkreis – „Midnand in die Zukunft“ – unter diesem Motto stand nicht nur eine der Gruppenarbeitsrunden, es kann auch als Leitspruch für das ganze Jugendleiter- und …
Trachtler wollen „Midnand in die Zukunft“

Betrüger geben sich als Polizisten aus

Landkreis - Dreiste Masche unbekannter Betrüger im Landkreis Ebersberg. Sie geben sich als Polizisten aus. Ihr Ziel: Die Kontodaten der Opfer auszuspähen.
Betrüger geben sich als Polizisten aus

Geht nicht, gibt’s nicht

Landkreis - Menschen mit Behinderungen haben es schwer auf dem Arbeitsmarkt im Landkreis Ebersberg – trotz aller Anstrengungen und Beteuerungen der Politik. Dabei gibt …
Geht nicht, gibt’s nicht

Kommentare