+
Im Zusammenhang mit einer Ruhestörung konnte die Polizei Ebersberg eine kuriose Unfallflucht aufklären.

Polizeibericht

Radler begeht Unfallflucht unter Drogen und Alkohol

Ebersberg - Kurioser Radlunfall in Ebersberg, bei dem ausnahmsweise nach einem Zusammenstoß nicht der Autofahrer, sondern der Radfahrer sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernte.

Wie die Polizei am Wochenende meldete, stieß bereits am Donnerstag, gegen 20 Uhr, ein Radfahrer in der Rosenheimer Straße in Ebersberg mit einem Pkw zusammen, der von einer 31-Jährigen aus dem Landkreis gesteuert wurde. Anschließend flüchtete der Radfahrer zu Fuß von der Unfallstelle, sein Rad ließ er zurück. 

Der Wagen wurde bei dem Aufprall leicht beschädigt. Ein Zeuge kannte den Radfahrer. Bei der Nachschau an dessen Wohnort in Steinhöring konnte dieser nicht angetroffen werden. Kurz darauf wurde die Polizei Ebersberg von Anwohnern in der Ringstraße wegen einer Ruhestörung zur Hupfauer Höhe gerufen. 

Dort sprachen einige Personen lautstark dem Alkohol zu. Unter anderem konnte auch der 19-jährige Unfallverursacher angetroffen werden. Ein Alkotest ergab einen Wert von fast zwei Promille, außerdem stand der junge Mann unter Drogeneinfluss. Auch konnte er nicht wirklich glaubhaft angeben, woher er das Fahrrad hatte. Es wurde eine Blutentnahme in der Kreisklinik durchgeführt, ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein Mountainbike der Marke Konbike in blau/rot. Es wurde sichergestellt. Der Eigentümer kann sich bei der Polizei Ebersberg unter Tel. (0 80 92) 8268-0

Auch interessant

<center>Hirschkuss Vogelgezwitscher</center>

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Hirschkuss Vogelgezwitscher
<center>Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017</center>

Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017

Oberbaierischer Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender 2017
<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

Honigschlehe
<center>Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen</center>

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen

Meistgelesene Artikel

Landkreis zahlt 12,1 Millionen Euro für Sparkassengebäude

Ebersberg - 12,1 Millionen Euro zahlt der Landkreis Ebersberg für den Ankauf des Sparkassengebäudes neben der Polizei in der Kreisstadt. Das wurde am Montag im …
Landkreis zahlt 12,1 Millionen Euro für Sparkassengebäude

Krippenweg: Ganz Ebersberg ist wieder im Weihnachtsfieber

Ebersberg - 58 Geschäfte machen mit, insgesamt stehen fast 80 Krippen in den Schaufenstern: Den Ebersberger Krippenweg gibt es dieses Jahr zum zweiten Mal. Und er soll …
Krippenweg: Ganz Ebersberg ist wieder im Weihnachtsfieber

Trachtler wollen „Midnand in die Zukunft“

Landkreis – „Midnand in die Zukunft“ – unter diesem Motto stand nicht nur eine der Gruppenarbeitsrunden, es kann auch als Leitspruch für das ganze Jugendleiter- und …
Trachtler wollen „Midnand in die Zukunft“

Betrüger geben sich als Polizisten aus

Landkreis - Dreiste Masche unbekannter Betrüger im Landkreis Ebersberg. Sie geben sich als Polizisten aus. Ihr Ziel: Die Kontodaten der Opfer auszuspähen.
Betrüger geben sich als Polizisten aus

Kommentare