+
Die Polizei sucht unbekannte Betrüger, die Kontodaten ihrer Opfer ausspähen wollen und sich dabei als Mitarbeiter der Landeskriminalamtes ausgeben. 

Dreiste Masche

Betrüger geben sich als Polizisten aus

Landkreis - Dreiste Masche unbekannter Betrüger im Landkreis Ebersberg. Sie geben sich als Polizisten aus. Ihr Ziel: Die Kontodaten der Opfer auszuspähen.

Am Mittwoch gingen bei der Polizeiinspektion Poing insgesamt fünf Mitteilungen über falsche Polizeibeamte ein. Unbekannte Anrufer geben sich dabei als Polizeibeamte des LKA (Landeskriminalamtes) aus und teilen mit, dass eine osteuropäische Tätergruppe festgenommen worden sei. 

Das weitere Vorgehen der Ganoven: Sie behaupten, auf einem Zettel der Täter seien die Daten der angerufenen Person, zumeist ältere Bürgerinnen und Bürger, festgestellt worden. Die angerufenen Personen werden dann aufgefordert ihre Kontoauszüge zu überprüfen und letztlich ihre Daten herauszugeben bzw. Überweisungen zu tätigen. 

Bei allen fünf angerufenen Bürgerinnen und Bürger kamen die Täter nicht zum Erfolg. Alle haben richtig gehandelt, sich bei der örtlichen Polizei rückversichert und keine ihrer persönlichen Daten weitergegeben. 

Nähere Informationen über gängige Betrugsmaschen können Sie über die Internetseite der polizeilichen Kriminalprävention, www.polizei-beratung.de, oder aber auch mittels der bei den Polizeidienststellen aufliegenden Informationsbroschüren erfahren.

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Krippenweg: Ganz Ebersberg ist wieder im Weihnachtsfieber

Ebersberg - 58 Geschäfte machen mit, insgesamt stehen fast 80 Krippen in den Schaufenstern: Den Ebersberger Krippenweg gibt es dieses Jahr zum zweiten Mal. Und er soll …
Krippenweg: Ganz Ebersberg ist wieder im Weihnachtsfieber

Trachtler wollen „Midnand in die Zukunft“

Landkreis – „Midnand in die Zukunft“ – unter diesem Motto stand nicht nur eine der Gruppenarbeitsrunden, es kann auch als Leitspruch für das ganze Jugendleiter- und …
Trachtler wollen „Midnand in die Zukunft“

Geht nicht, gibt’s nicht

Landkreis - Menschen mit Behinderungen haben es schwer auf dem Arbeitsmarkt im Landkreis Ebersberg – trotz aller Anstrengungen und Beteuerungen der Politik. Dabei gibt …
Geht nicht, gibt’s nicht

„Das Ordinariat denkt wohl in anderen Zeiträumen“

Ebersberg - Einige Jahre ist nun bereits bekannt, dass die Kindertagesstätte St. Sebastian komplett abgerissen und neu gebaut werden sollte.
„Das Ordinariat denkt wohl in anderen Zeiträumen“

Kommentare