+
Das Verwaltungsgericht München am Mittwoch beim Ortstermin in Moosach.

Erfolgreiche Klage des Investors

Moosacher Schweinemastbetrieb darf gebaut werden

Moosach - Der Saustall für 600 Mastschweine in Baumhau in der Gemeinde Moosach darf doch gebaut werden. Das ist das Ergebnis einer Verhandlung vor dem Verwaltungsgericht, die am Mittwoch vor Ort stattfand.

Die Vorsitzende des Verwaltungsgerichts konnte  im Unterschied zum Landratsamt, das den Bau abgelehnt hatte - keine Verunstaltung der Landschaft erkennen. "Schnuckelige Ställe gibt es halt nicht", sagte die Richterin. Rundherum sei Landwirtschaft.

Seit Beginn der Planungen vor mehr als drei Jahren hatte der Bauwerber mit massivem Gegenwind zu kämpfen. Sogar eine Bürgerinitiative wurde gegründet, um den Mastbetrieb im beschaulichen Baumhau zu verhindern. Dann kam der Gnadenstoß für das Projekt aus der Ebersberger Kreisbehörde.

„Dieser Bau hätte zu sehr in die schützenswerte Landschaft eingegriffen“, sagte einst  Silke Adami, Leiterin der Abteilung Bau und Umwelt im Landratsamt. „Das wäre eine Verunstaltung gewesen.“ Dass der Bauwerber ein Konzept vorgelegt hatte, das seiner Aussage nach umweltverträglich sei und regionale Wertschöpfung anstrebe, überzeugte das Amt nicht.

Gegen diese Entscheidung des Landratsamts Ebersberg hatte der Bauwerber geklagt. Mit Erfolg.

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Die Knödel-Revolution</center>

Die Knödel-Revolution

Die Knödel-Revolution
<center>Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin</center>

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin

Brot-Zeit! Backgeheimnisse der Müllermeisterin
<center>Gackerl im Gläschen</center>

Gackerl im Gläschen

Gackerl im Gläschen
<center>Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern</center>

Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern

Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern

Meistgelesene Artikel

Vaterstetten: Denkaufgabe unter Nachbarn

Vaterstetten - Vaterstetten ist sauer auf Haar. Die Großgemeinde im Landkreis Ebersberg fühlt sich bei den Planungen des Nachbarn für ein Gewerbegebiet nahe der …
Vaterstetten: Denkaufgabe unter Nachbarn

Neuer Schub für Windpark  im Ebersberger Forst

Vaterstetten  - Green City Energy startet beim Windpark im Ebersberger Forst in die konkrete Genehmigungsvorbereitung. Möglicherweise könnten die fünf Windräder ab 2019 …
Neuer Schub für Windpark  im Ebersberger Forst

Ebersberger Heldenallee stirbt langsam

Ebersberg - Muss ein Ebersberger Denkmal vor motorisierten Ausflüglern geschützt werden, die ihre Fahrzeuge dort gerne abstellen? „Ja!“, sagen Naturschützer.
Ebersberger Heldenallee stirbt langsam

Immer noch kein Termin für Umzug

Geplant war, dass die Asylbewerber aus der Traglufthalle in Grub noch vor Weihnachten zurück nach Pliening ziehen. Daraus wird wohl nichts.
Immer noch kein Termin für Umzug

Kommentare