+
In Lauterbach bei Frauenneuharting standen mehrere Keller unter Wasser.

Erhebliche Schäden im südlichen Landkreis Ebersberg

Feuerwehr nach Unwetter im Dauerseinsatz

Frauenneuharting - Ein schweres Unwetter am Samstagabend hat zahlreichen Menschen im südlichen Landkreis Ebersberg und etlichen Feuerwehren eine unruhige Nacht bereitet. Betroffen war vor allem die Gemeinde Frauenneuharting, Schäden sind aber auch in Emmering zu beklagen.

Der Alarm wurde am Samstagabend um 18.23 Uhr ausgelöst. Die freiwilligen Helfer der Feuerwehren Frauenneuharting, Straußdorf, Egmating, Grafing, Emmering, Tulling, Pörsdorf und Ebersberg mussten zahlreiche wegen der starken Niederschläge vollgelaufene Keller auspumpen. Außerdem galt es auf die Straße gestürzte Bäume zu entfernen. Einsatzleiter war der Frauenneuhartinger Kommandant Georg Renner. Die Feuerwehr richtete eine mobile Einsatzzentrale ein, von wo aus die Hilfsmaßnahmen koordiniert wurden.

In weiten Teilen der Gemeinden Aßling und Frauenneuharting war am Samstagabend für fast drei Stunden der Strom ausgefallen. Nach unseren Informationen war eine 20-kV-Mittelspannungsleitung durch das Unwetter ausgefallen.

Kreisbrandrat Andreas Heiß bezifferte die eingesetzten Feuerwehrkräfte auf rund 90. Bis in die frühen Morgenstunden des Sonntags waren sie damit beschäftigt, die Unwetterschäden zu bekämpfen. Verletzt wurde nach Angaben der Kreisbrandinspektion niemand. Über die Schadenshöhe lagen noch keine genauen Angaben vor.

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Münchner Kalenderblätter</center>

Münchner Kalenderblätter

Münchner Kalenderblätter
<center>Fächer "Goldstück"</center>

Fächer "Goldstück"

Fächer "Goldstück"
<center>Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?</center>

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?
<center>Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern</center>

Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern

Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern

Meistgelesene Artikel

Lidl-Markt soll umziehen

Anzing - Der Anzinger Gemeinderat hat nun doch beschlossen, direkt neben dem Friedhof Gewerbe anzusiedeln. 
Lidl-Markt soll umziehen

Bauchlandung für Wirtschaftsförderer

Grafing – Die Stadt Grafing braucht dringend einen Wirtschaftsförderer. Standortmarketing ist mehr denn je nicht mehr beliebig. Da waren sich alle Fraktionen im Stadtrat …
Bauchlandung für Wirtschaftsförderer

Trinkwasser wird teurer

Poing - Neue Leitungen, neue Brunnen: Wasserversorgung ist teuer. Deshalb dreht die „gKU VE München-Ost“ jetzt an der Preisschraube. 
Trinkwasser wird teurer

Rüzgar aus Hohenlinden

Ab jetzt zu viert ist Familie Akyildiz aus Hohenlinden. Sohnemann Rüzgar hat am 1. Dezember in der Kreisklinik Ebersberg das Licht der Welt erblickt. Der neue …
Rüzgar aus Hohenlinden

Kommentare