1. Startseite
  2. Lokales
  3. Ebersberg

Massenschlägerei in Flüchtlingsunterkunft

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Vaterstetten - In der Vaterstettener Asylbewerberunterkunft in der Johann-Strauß-Straße ist es in der Nacht auf Donnerstag zu einer Massenschlägerei gekommen. Die Polizei Poing war mit mehreren Streifenwagenbesatzungen im Einsatz. Ernsthaft verletzt wurde niemand.

Wie die Polizei Poing am Donnerstag berichtet, sei bei ihr gegen Mitternacht ein Hilferuf des Sicherheitspersonals der Turnhalle eingegangen, in der die Flüchtlinge untergebracht sind. Das Personal meldete, dass sich 30 bis 40 Asylbewerber in der Halle schlagen würden. Mehrere Streifen der Polizei Poing sowie der umliegenden Reviere eilten daraufhin zum Tatort.

Beim Eintreffen der Beamten hatte sich die Situation jedoch soweit beruhigt, dass die beteiligten Personen zum zurückliegenden Sachverhalt befragt werden konnten. Nach bisherigem Kenntnisstand hielten sich zwei Afghanen in den Umkleideräumen der Frauen auf und konsumierten dort Alkohol. Als dies anderen dort untergebrachten Asylbewerbern bekannt wurde, kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen beiden Gruppen, welche in Handgreiflichkeiten endete.

Ernsthaft verletzt wurde dabei niemand, die Stimmung in der Unterkunft blieb jedoch auch nach dem Abrücken der Beamten angespannt. Das Landratsamt Ebersberg wurde über den Vorfall informiert.

Michael Acker

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion