Vorfall in der S-Bahn

Blutüberströmt am Bahnhof: Wer attackierte Nigerianer mit Flasche?

Grub - Zwei Unbekannte schlugen einem Nigerianer (20) in der S2 offenbar eine Bierflasche auf den Kopf. Die Polizei fand ihn blutüberströmt am Bahnhof Grub.

Der 20-jährige Nigerianer fuhr laut Bundespolizei gegen 0.20 Uhr mit einer S-Bahn der Linie S2 von Erding nach Grub. In der S-Bahn kam es zum Streit zwischen ihm und zwei bislang Unbekannten. In dessen Verlauf soll ihm einer der Unbekannten eine Bierflasche an den Kopf geschlagen haben.

Alarmierte Bundespolizisten fanden an der Haltestelle Grub nur den Nigerianer vor, der aus einer Platzwunde auf der Stirn stark blutete. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei suchte in der Nähe noch nach den Tätern, jedoch ohne Erfolg. Nun hofft die Bundespolizei durch eine Videoauswertung den Tätern auf die Spur zu kommen.

Wer sachdienliche Hinweise zu der Tat oder den mutmaßlichen Tätern geben kann, soll sich unter der Rufnummer 089/515550-111 an die Bundespolizeiinspektion München wenden.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Willkommen in Poing!

Poing - Das Landesjugendwerk Bayern hat in Poing ein einmaliges Projekt gestartet. Am Ende soll ein „Willkommens-Wapperl“ entstehen, das sich jeder aufs Auto, auf die …
Willkommen in Poing!

Wochenmarkt soll auf die Straße

Um den Wochenmarkt attraktiver zu gestalten, sollen die Verkaufsstände auf die Bürgerstraße umziehen. 
Wochenmarkt soll auf die Straße

Seelsorger im wahrsten Sinne

Poing – Bereits im Frühjahr musste Pfarrer Michael Holzner seine katholische Gemeinde Poing verlassen. Er wurde kurzfristig nach München versetzt (wir berichteten …
Seelsorger im wahrsten Sinne

Kommentare